TweakPC



DuckDuckGo setzt minimale Geschwindigkeit über Privatsphäre

Donnerstag, 02. Jul. 2020 12:35 - [ar] - Quelle: fefe.de

Mittels eins Favicons kann DuckDuckGo jede Domain, die ein Besucher über die Android-App des Dienstes aufruft, genau verfolgen.

DuckDuckGo setzt minimale Geschwindigkeit über Privatsphäre

Die Suchmaschine DuckDuckGo ist eigentlich dafür bekannt, dass Daten und Suchanfragen nicht gespeichert werden und die Anwender im Vergleich zu anderen Suchmaschinen eher anonym bleiben.

Wie die Android-App von DuckDuckGo nun allerdings aufzeigt, kann das Unternehmen anhand des eigenen Favicons jede besuchte Webseite des Anwenders nachverfolgen. Wie dem Nutzer Tritonio in dem Quelltext der App, welche direkt über GitHub zur Verfügung gestellt wird, aufgefallen ist, kann DuckDuckGo über die eigentlich unnötige Weitergabe des Favicons als private Konstante an die Webserver von DuckDuckGo alle aufgerufenen Webseiten des Nutzers nachverfolgen.

Als Begründung für dieses Verhalten wird von Mitarbeitern von DuckDuckGo die leicht verbesserte Performance beim Laden des eigenen Favicons, welches nur wenigen Byte groß ist, angeführt. Die Diskussion zu dem Sicherheitsproblem wurde bereits geschlossen, weshalb viele Anwender die eigentlich immer von DuckDuckGo in Vordergrund gestellte Sicherheit und Anonymität und das damit verbundene Vertrauen nun verlieren.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.