TweakPC



Apple muss iPhone 12 zwangsläufig auf 2021 verschieben?

Donnerstag, 30. Jul. 2020 19:00 - [ar] - Quelle: heise.de

Angeblich wird der Start des iPhone 12 von Apple in diesem Jahr wohl doch erst später erfolgen.

Apple muss iPhone 12 zwangsläufig auf 2021 verschieben?

Apples Zulieferer Qualcomm hat angedeutet, dass sich der Release des iPhones 12 verschieben könnte. Bedingt durch Lieferschwierigkeiten der 5G-Version könnte das Smartphone nicht rechtzeitig im September auf den Markt kommen.

Die Vorstellung der neuen iPhones der zwölften Generation ist für Anfang September 2020 bereits fest eingeplant. Die für die 5G-Variante nötigen Modems werden von Qualcomm geliefert, welcher allerdings erst Ende des Jahres entsprechende Chips ausliefern kann.

Dieser Umstand würde bedeuteten, dass Apple zwar das iPhones 12 im September vorstellen könnte, die High-End-Variante des Smartphones aber erst Anfang 2021 in den Handel kommt. Konkrete Angaben, wann Qualcomm den Lieferengpass in den Griff bekommen wird, konnte nicht beantwortet werden. Während bislang spekuliert wurde, dass das iPhone 12 mit 5G-Unterstützung noch im November in den Handel kommt, deutet sich nun ein Release erst im kommenden Jahr an.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.