TweakPC



AMD soll Ryzen 9 4950X mit bis zu 4,8 GHz planen

Donnerstag, 06. Aug. 2020 10:00 - [ar] - Quelle: igorslab.de

Angeblich wird AMD mit der Zen-3-Architektur die Taktrate der Ryzen-4000-Prozessoren auf bis zu 4,8 GHz im Boost-Modus erhöhen können.

AMD soll Ryzen 9 4950X mit bis zu 4,8 GHz planen

Die neuen Desktop-CPUs der Ryzen-4000-Serie sollen bereits auf der Zen-3-Architektur von AMD basieren.

Ein erstes Engineering-Sample mit dem OPN-Code "100-000000059-52_48/35_Y" wurde nun entdeckt, welches mit 16 Kernen und 32 Threads zu Werke geht. Bei dem Prozessor könnte es sich schon um einen Vorab-Rohling des Ryzen 9 4950X mit einer Taktfrequenz von 3,5 GHz handeln, der Prozessor soll mittels Turbo-Modus bis zu 4,8 GHz erreichen. Dabei ist unklar, ob die Taktraten bei der finalen Version des Prozessors sogar noch steigen könnten, erfahrungsgemäß fallen die Taktrate der ES-Versionen meist niedriger aus als bei den Retail-Varianten.

Darüber hinaus wird AMD mit dem Ryzen-4000-CPUs für den Desktop wohl auch neue Features für die Prozessoren einführen. Neben einem Taktgeber für jeden einzelnen Kern, dürfte sich zudem die Effizienz gesteigert haben und eine neue Energiesparoption eingeführt werden.

Die Informationen zu dem Prozessor stammen von dem Kollegen Igor Wallossek, genauere angaben zu der Quelle wurden nicht gemacht.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.