TweakPC



Corona-Tracing künftig auch ohne App

Donnerstag, 03. Sep. 2020 12:00 - [ar] - Quelle: teltarif.de

In die Smartphone-Betriebssysteme von iOS und Android soll eine freiwillige Tracing-Technologie bereits ab Werk integriert werden.

Corona-Tracing künftig auch ohne App

Für die Verfolgung und möglichen Warnung von infizierten mit COVID-19 setzen die verschiedenen Länder auf eigene Apps, künftig sollen die Betriebssysteme von den Smartphones dies auch übernehmen können.

Sowohl Google als auch Apple arbeiten derzeit an einer Überarbeitung der Tracing-Technologien, welche eine zusätzliche App für die Verfolgung unnötig machen soll. Weiterhin soll die Nutzung der Tracing-Technologie freiwillig bleiben und Anwender müssen nicht auf die Technologie zurückgreifen.

Die Akzeptanz der Corona-Warn-App in Deutschland ist besonders hoch, mit allerdings nur 17 Millionen Downloads und 15 Millionen abrufen täglich, sei die zusätzliche Sicherheit bei der Bekämpfung der Pandemie, welche die App eigentlich mit sich bringen soll, eher gering.

Künftig wollen Apple und Google den Behörden die Möglichkeit geben die Tracing-Technologie auch unabhängig von einer App auf allen Smartphones freizuschalten. Dabei sollen die Gesundheitsbehörden mit einer API die Daten einpflegen können und so zu der Bekämpfung der Pandemie beitragen. Damit könnte die sehr kostspielige weitere Entwicklung und der Betrieb der Corona-Warn-App überflüssig werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.