TweakPC



WeChat: US-Richterin mit einstweiliger Verfügung gegen die US-Regierung

Montag, 21. Sep. 2020 09:20 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Eine Richterin hat in Kalifornien die geplanten Sanktionen gegen die chinesische App WeChat mit einer einstweiligen Verfügung außer Kraft gesetzt.

WeChat: US-Richterin mit einstweiliger Verfügung gegen die US-Regierung

Eigentlich sollten die chinesischen Apps TikTok und WeChat aus dem US-amerikanischen PlayStore und Apple Store entfernt werden

Wegen dem vermeintlichen Informationsaustausch über Daten der US-Bürger stehen die bei den Apps derzeit im Fokus der US-Regierung. Angeblich sollen beide Apps konkrete Informationen über US-Bürger sammeln und diese der chinesischen Regierung weiterleiten, Beweise für dieses Vorgehen, konnten bislang nicht vorgelegt werden.

Die geplante Download-Sperre für die Video-App TikTok wurde bereits auf nächste Woche verschoben, die Kommunikations-App WeChat wird ebenfalls nicht aus den Stores entfernt werden müssen, weil eine Richterin die App als zentrale Kommunikationsschnittstelle vieler US-Bürger mit chinesischen Bürgern sieht und damit das Verfassungsrecht auf Redefreiheit gilt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.