TweakPC



Intel Iris Xe G7: Leistungsstarke Grafikeinheit mit Problemen

Donnerstag, 01. Okt. 2020 20:00 - [ar] - Quelle: notebookcheck.com

Die neuen Grafikeinheiten der Iris-Xe-G7-Grafikeinheit in den neuesten CPUs der elften Core-i-Generation für Notebooks, sollen es noch Probleme mit sich bringen.

Wie die Kollegen von Notebookcheck feststellten, können die Grafikkarten auf Basis der Iris Xe G7 auf dem Papier mit den Einsteigermodellen der GeForce-MX-Serie von Nvidia mithalten. Allerdings schöpfen die Treiber wohl nicht das volle Potenzial der Grafikkarten aus.

Die Optimierung der Grafikkarten-Treiber ist ein von Nvidia und AMD perfektioniertes und jeden Monat neu gestaltetes Prozedere. Intel hingegen hat in diesem Bereich zwar in den letzten Jahren viel Erfahrung sammeln können, mit Treiberaktualisierungsintervallen von mehreren Monaten, aber noch nicht zu den Branchengrößen aufschließen können.

Intel Iris Xe G7: Leistungsstarke Grafikeinheit mit Problemen

Mit der Iris Xe G7 hat Intel den Anspruch die günstigen Gaming-Grafikkarten von Nvidia und AMD in Notebooks zu ersetzen, dies wiederum setzt voraus, das die Treiber auch die volle Leistung der Grafikeinheit in den beliebtesten Spielen abrufen können.

Derzeit scheint dies Intel noch nicht zu gelingen und in vielen aktuellen und beliebten Spielen wie 'Division 2', 'Horizon Zero Dawn' oder 'Apex Legends' kommt es bei den Grafikkarten zu Bilddarstellungsfehlern oder die Frameraten sind deutlich geringer als bei der Konkurrenz.

Es ist zwar davon auszugehen, dass Intel diese Fehler behebt, wann genau Intel dies gelingen wird, kann aber noch nicht beantwortet werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.