TweakPC



Microsoft schränkt Nutzung des Internet Explorer stark ein

Montag, 26. Okt. 2020 19:45 - [ar] - Quelle: engadget.com

Um mehr Anwender zu der Nutzung des Edge-Browsers zu bewegen, wird Microsoft die Nutzung des älteren Internet Explorer künftig stärker einschränken.

Microsoft schränkt Nutzung des Internet Explorer stark ein

Ab November 2020 wird Microsoft 1.156 Webseiten für die Nutzung mit dem Internet Explorer als Browser sperren.

Zu den Webseiten, welche dann nicht mehr ordnungsgemäß aufgerufen werden können, zählen unteranderem die populären Webseiten von YouTube, Twitter, Instagram und auch ESPN. Anwender werden ab nächsten Monat nur einen Hinweis bekommen, dass die Webseite mit einem aktuellen Browser aufgerufen werden muss.

Die für die Sperre hinterlegten Webseiten sind bereits in einer DLL-Datei vermerkt, welche mit dem letzten Windows-Update installiert wurde und künftig als Plug-In mit dem Internet-Explorer mitgestartet wird.

Microsoft hat den Support für den Internet Explorer bereits vor vier Jahren eingestellt, dies gilt sowohl für die Version 8,9 als auch 10. Aktuell soll der Internet-Explorer trotzdem noch einen Marktanteil von rund zwei Prozent bei der Browsernutzungsstatistik ausmachen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.