TweakPC



KI-Upscaling: AMD arbeitet mit Microsoft an einer Alternative zu DLSS

Donnerstag, 29. Okt. 2020 22:30 - [ar] - Quelle: heise.de

AMD und Microsoft wollen zusammen einen auf KI-basierte Upscaling-Methode, ähnlich wie dem DLSS von Nvidia entwickeln.

KI-Upscaling: AMD arbeitet mit Microsoft an einer Alternative zu DLSS

Nvidia arbeitet bereits seit Jahren an der DLSS-Technologie (Deep Learning Super Sampling), welche es erlaubt mit einer vergleichsweise niedrigen Rechenleistung die Bildqualität deutlich zu erhöhen.

Die Nutzung von KI-baiserten Bildverbesserrungen kann das Spielgeschehen detaillierte und schärfer wirken lassen, als es die native Render-Auflösung erlaubt, was zu einem insgesamt besseren Bild bei geringerer Rechenleistung als im Vergleich zu klassischen Bildverbesserern resultiert.

Das von AMD und Microsoft entwickelte Super Resultion basiert auf der DirectX-API DirectML (Machine Learning) und soll künftig quelloffen und plattformübergreifend verfügbar werden. Zum Start der neuen AMD-Grafikkarte der 6000er-Serie mit RDNA2-Architektur ist die Technologie allerdings noch nicht final und freigegeben. Microsoft und AMD arbeiten aber daran die Technologie zu entwickeln und diese dann nicht nur den Grafikkarten von AMD, sondern auch für die Xbox Series X zu realisieren. Die Xbox Series X ist bereits zum Start DirectML-kompatibel, welches zur Hardware-Beschleunigung durch selbst trainierte neuronale Netzwerke nötig ist.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.