TweakPC



Iris Xe Max: Diskrete Grafikeinheit für Notebooks von Intel

Montag, 02. Nov. 2020 11:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Mit der Xe-Architektur will Intel den Grafikkartenmarkt erobern, anstatt mit einer Gaming-Grafikkarte steigt das Unternehmen erstmal ins Notebookgeschäft ein.

Iris Xe Max: Diskrete Grafikeinheit für Notebooks von Intel

Die Iris Xe Max ist als diskrete Grafikeinheit für Notebooks konzipiert worden und soll deutlich mehr Leistung bieten als die integrierten Grafikeinheiten der Prozessoren.

Als Einstiegsmodell muss sich die Iris Xe Max deshalb nicht gegen die Gaming-Varianten der GeForce-Grafikkarten von Nvidia messen, sondern gegen die MX350-Grafikeinheit, welche vor allem für Gelegenheitsspieler gedacht ist. Laut eigenen Angaben kann die Iris Xe Max von Intel mit der MX350 von Nvidia mithalten und in vielen Spielen in der FullHD-Auflösung sogar mehr Bilder pro Sekunde abliefern.

Die Nvidia MX350 basiert allerdings noch auf der Pascal-Architektur und wird in dem 14-nm-Prozess hergestellt, während die Iris Xe Max bereits in der 10-nm-Struktur gefertigt wird. Die Iris Xe Max soll sich aber vor allem bei Multimedia-Aufgaben und in der Videobearbeitung durchsetzen. Geplant sind verschiedene Notebooks wie das Asus Vivobook Flip TP470 und Dell Inspiron 15 7000 mit der Grafikeinheit von Intel. Darüber hinaus plant Intel auch eine Desktop-GPU die im ersten Halbjahr 2021 vorgestellt werden soll.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.