TweakPC



Verbraucherzentrale geht gegen fehlende Netzteile bei iPhones vor

Donnerstag, 03. Dez. 2020 18:17 - [ar] - Quelle: heise.de

Im brasilianischen São Paulo versucht die Verbraucherschutzbehörde den amerikanischen Hersteller dazu zu zwingen wieder Netzteile zu seinen Smartphones im Bundle anzubieten.

Verbraucherzentrale geht gegen fehlende Netzteile bei iPhones vor

Das fehlende Landegerät bei den neuesten iPhones ist nicht nur vielen Anwender, sondern auch der Verbraucherschutzbehörde in São Paulo ein Dorn im Auge. Das von Apple angebrachte Argument zu dem Schutze der Umwelt sei kein ausreichendes Argument.

Viele Anwender würde mehrere Netzteile gleichzeitig nutzen, weshalb ein neues Netzteil nicht zwingend zu mehr Elektroschrott führen würde. Zudem sei ein Netzteil ein essenzieller Bestandteil des Gerätes, da ohne die Akkuladung eine ordnungsgemäße Nutzung nicht möglich wäre.

Darüber hinaus bemängeln die Verbraucherschützer, dass viele Netzteile von Drittanbietern nicht den nötigen Standards entsprechend und damit eine größere Gefahr für den Anwender darstellen als der mögliche Elektroschrott, welchen Apple durch zu viele Netzteile produzieren würde.

Aktuell kann Apple auch den angeführten Umweltvorteil, welcher durch das Weglassen der Netzteile sich ergeben soll, noch nicht belegen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.