TweakPC



Intel Iris Xe Max wird wohl keine Gaming-GPU für Notebooks werden

Donnerstag, 17. Dez. 2020 17:25 - [ar] - Quelle: pcmag.com

Je nach Notebook kann die Gaming-Leistung bei einem aktuellen Notebook mit integrierter Intel Iris Xe stärker ausfallen als bei einem Notebook mit dedizierter Intel Iris Xe Max.

Intel Iris Xe Max wird wohl keine Gaming-GPU für Notebooks werden

Die Kollegen von PCMag haben in verschiedenen Benchmarks die Leistung des Dell Inspiron 15 7000 2-in-1 Black Edition mit der Intel Iris Xe Max mit anderen Notebooks verglichen.

Das eigentlich erstaunliche ist, dass Notebook mit integrierter Iris Xe von Intel dabei oftmals eine bessere Spieleleistung in Form von FPS bietet, als das Modell mit dedizierter Grafikeinheit. Gegen eine Nvidia GeForce GTX 1650 Ti kann sich die Intel Iris Xe Max nicht behaupten, gegen eine GeForce MX250 sowie AMD Renoir Grafikeinheit muss sich der neue Grafikchip allerdings nicht verstecken.

Die Notebooks mit Intel Iris Xe Max oder auch integrierter Intel Iris Xe werden erst im nächsten Jahr erwartet. Erste detaillierte Benchmarks zeigen aber, dass die Gaming-Leistung wohl auch stark mit der allgemeinen Leistung des Notebooks zusammenhängt und auch die mögliche Kühlung sowie der Stromverbrauch eine nicht untergeordnete Rolle spielen wird.

Die Kollegen von PCMag fassen zusammen, dass der erste Test der Grafikeinheit eigentlich schon zeigt, dass die Intel Iris Xe Max keine Alternative bei den kommenden Notebooks der "Gaming-Serien" darstellen wird.

Intel Iris Xe Max wird wohl keine Gaming-GPU für Notebooks werden

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.