TweakPC



Windows 7 noch immer verbreitet als Betriebssystem

Donnerstag, 31. Dez. 2020 16:45 - [ar] - Quelle: zdnet.de

Microsoft hat den Support für Windows 7 bereits vor einem Jahr offiziell beendet, trotzdem setzen viele Anwender weiterhin auf das alte Betriebssystem.

Windows 7 noch immer verbreitet als Betriebssystem

Bei der Erfassung von älteren Betriebssystemen wird deutlich, dass viele Anwender nicht auf neuere Systeme umsteigen, selbst wenn diese überhaupt nicht mehr mit Updates versorgt werden und der Nachfolger kostenlos angeboten wird. Das Motto "Never touch a running system" scheint also sehr weit verbreitet zu sein.

Die aktuellen Zahlen von NetMarketShare und anderen Analysen zeigen, dass die Nutzungszahlen von Windows 7 in den letzten 12 Monaten um etwa 10 Prozent gesunken sind. Mit einem aktuellen Prozentsatz von etwas unter 20 Prozent nutzt trotzdem noch fast jeder fünfte Desktop-Anwender das bereits als unsicher eingestufte Betriebssystem. Statistiken wie die des United States Government Digital Analytics Program schätzen den Anteil von Windows 7 PCs immer noch auf gut 10 Prozent.

Windows 10 konnte seinen Marktanteil um  mehr als 10% auf grob 75% Prozent erhöhen. Ein ähnliches Bild zeigen auch andere Statistik-Webseiten wie das United States Government Digital Analytics Program oder StatCounter Global Stats.

Im Zuge der Updates ist Windows XP als Betriebssystem nun nahezu verschwunden. Derzeit ist allerdings davon auszugehen, dass noch rund 100 Millionen PCs mit Windows 7 als Betriebssystem auch für das Surfen im Internet genutzt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.