TweakPC



Gigabyte WRX80: Workstation-Mainboard mit TR4-Sockel und sieben PCIe-Slots

Freitag, 15. Jan. 2021 11:58 - [ar] - Quelle: gigabyte.com

Gigabyte hat ein neues Workstation-Mainboard vorgestellt, welches für die neuesten Threadripper-CPUs von AMD ausgelegt ist.

Gigabyte WRX80: Workstation-Mainboard mit TR4-Sockel und sieben PCIe-Slots

Das WRX80-SU8-IMPI von Gigabyte ist speziell als Workstation-Mainboard entwickelt worden und kann auch die neuesten Ryzen Threadripper-CPUs mit bis zu 64 Kernen aufnehmen.

Ausgestattet mit gleich sieben PCI-Express-4.0-Slots lassen sich auf dem WRX80 eine Vielzahl von zusätzlichen Erweiterungskarten betrieben. Über die acht DDR4-RDMIMM-Slots lassen sich ECC-RDIMMs mit bis zu 3.200 MHz betreiben. Zu den Features des Mainboards zählen auch ein High-Definition-Audio-Chip in Form dem Realtek ALC-1220-VB, zwei 10 GbE-Netzwerkkarten und zwei weitere 1-Gbit/s-Netzwerkanschlüsse, zwei M.2-Anschlüsse und vier SATA-6-Gbps-Ports sowie zwei Slim-SAS-Ports.

Das große Mainboard ist im CEB-From-Factor gehalten und nimmt damit eine größe von 30,5 cm x 26,7 cm an. Mittels dem ASpeed AST 250 BMC kann das Mainboard auch die Unterstützung von IPMI-2.0 bieten und ermöglicht damit den vollen Remote-Zugriff inklusive BIOS/Firmware-Updates.

Gigabyte WRX80: Workstation-Mainboard mit TR4-Sockel und sieben PCIe-Slots
Gigabyte WRX80: Workstation-Mainboard mit TR4-Sockel und sieben PCIe-Slots

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.