TweakPC



SSDs und Flashspeicher: Steigende Preise bei den nächsten PC-Komponenten?

Freitag, 05. Feb. 2021 19:58 - [ar] - Quelle: heise.de

Die Preise von SSDs könnten in den kommenden Wochen ansteigen, da eine Knappheit von einzelnen Komponenten droht.

SSDs und Flashspeicher: Steigende Preise bei den nächsten PC-Komponenten?

Ein Preisanstieg, welcher bereits bei den aktuellen Grafikkarten zu verzeichnen ist, könnte künftig auch die SSDs betreffen. Nicht nur die Grafikkarten sollen noch teurer werden, sondern auch die schnellen Flash-basierten Speicherlaufwerke.

Die allgemein angespannte Liefersituation auf dem Halbleitermarkt soll langsam sich bis zur Produktion der NAND-Flashspeicher ziehen. Die ersten leichten Preiserhöhungen bei den Controllern für NAND-Flashspeicher wurden bereits registriert. Vor allem die Komponenten für die Controller von Phison und Silicon Motion, welche auch bei vielen Drittanbietern von SSDs zum Einsatz kommen, sollen von betroffen sein.

Für den Endkunden dürfte eine leichte Preiserhöhung der Controller allerdings nur marginal ins Gewicht fallen, da die Hauptkosten einer SSD bei dem verwendeten Flashspeicher liegen. Wegen aggressiver Zukäufe von Smartphone-Herstellern sollen die Preise für NAND-Flashspeicher aber ebenfalls anziehen. Der allgemein hohe Bedarf an schnellen Speicherchips bei Consumer- wie auch Server-Hardware könnten zu einem Preisanstieg führen. Der von Spezialisten bislang spekulierte Preisrückgang von 10 bis 15 Prozent bei Flash-Speicherchips kündigt sich im ersten Quartal 2021 nun nicht mehr an.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.