TweakPC



Samsung HBM-PIM: Neuer Grafikkartenspeicher mit eigener AI-Engine

Mittwoch, 17. Feb. 2021 14:00 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Der kommende HBM-PIM von Samsung wird mit einer eigenen künstlichen Intelligenz ausgestattet sein.

Samsung HBM-PIM: Neuer Grafikkartenspeicher mit eigener AI-Engine

Der kommende High Bandwidth Memory (HBM) mit Processing-in-Memory (PIM) wurde von Samsung offiziell vorgestellt.

Die Beschleunigung des neuesten Grafikspeicher der HBM-Variante wird von Samsung mit einer eigenen Recheneinheit ausgestattet. Die konkrete Vorgehensweise des Speichers und wie die integrierte künstliche Intelligenz den Speicher beschleunigen soll, wurde noch nicht verraten. Mit hoher Bandbreite und niedrigen Latenzen soll der Speicher sind von den bisherigen HBM-Lösungen absetzen können.

Nach Angaben von Samsung soll HBM-PIM die rund doppelte Leistung im Verglich zu HBM2 bei rund 70 Prozent weniger Leistungsaufnahme bieten. Die HBM-PIM-Bausteine sollen zudem ohne Einschränkungen zu den aktuellen Hardwarelösungen kompatibel sein.

Erstmals öffentlich präsentieren wird Samsung den neuen Speicher auf der International Solid-State Circuits Virtual Conference (ISSCC) am 22. Februar 2021. Die ersten Partner sollen im Laufe des Jahres mit entsprechenden Chips versorgt werden und die Validierung der ersten Produkte mit HBM-PIM könnte noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 vollendet werden.

Samsung HBM-PIM: Neuer Grafikkartenspeicher mit eigener AI-Engine

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.