TweakPC



Foxconn: Fabrik in Wisconsin schafft deutlich weniger Arbeitsplätze als geplant

Donnerstag, 22. Apr. 2021 16:56 - [ar] - Quelle: engadget.com

Die bereits umstrittene, neue Fabrik in Wisconsin sollte eigentlich 13.000 Arbeitsplätze für die Region schaffen, letztlich werden wohl nur 1.454 Stellen geschaffen.

Foxconn: Fabrik in Wisconsin schafft deutlich weniger Arbeitsplätze als geplant

Mit einem Investment von 10 Milliarden US-Dollar wollte Foxconn eine besonders große Fabrik in Wisconsin schaffen, nach mehreren Neuüberlegungen soll nun ein Campus als auch Fertigungseinrichtungen und Forschungszentrum entstehen.

Geplant ist nun die Entwicklung von medizinischen Geräten, Servern und Kommunikationsausrüstung, welche in Wisconsin entwickelt und auch produziert werden können. Durch die Reduzierung des Projektes sinken die Subventionen allerdings von geplanten 4 Milliarden US-Dollar auf Steuergutschriften von nur noch 80 Millionen US-Dollar.

Der US-Staat Wisconsin hat allerdings wohl schon mehr als 200 Millionen US-Dollar in das Projekt investiert, welches eigentlich als große Fertigungsanlage für Displays geplant war. Foxconn hat die Pläne für das Werk allerdings bereits 2019 verworfen und versucht nun neue Wege für die Nutzung des Platzes und der Kapazitäten einzuschlagen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.