TweakPC



Mainboard mit 32-SATA-Anschlüssen: Neue Kryptowährung benötigt viel Speicher

Montag, 26. Apr. 2021 13:00 - [ar] - Quelle: wccftech.com

Die Kryptowährung Chia hat einen neuen Hype ausgelöst, anstatt auf Rechenleistung von Grafikkarten setzt die Währung vor allem schnellen und freien Speicher voraus.

Mainboard mit 32-SATA-Anschlüssen: Neue Kryptowährung benötigt viel Speicher

In China gibt es derzeit einen größeren Hype um die Kryptowährung Chia, welche für einen größeren Ankauf von SSDs und HDDs auf dem Hardwaremarkt sorgte.

Mit dem Onda B365 D32-D4 Magic Edition stellt ein erster Mainboardhersteller auch das passende Mainboard für die neue Kryptowährung vor, welche vor allem viel freien Speicher benötigt. Das Mainboard liefert mit insgesamt 32 SATA-Anschlüsse den passenden Unterbau für viele Laufwerke. Darüber hinaus kann das Modell mit Sockel LGA 1151v2 und B365-Chipsatz mit zwei PCI-Express-3.0-Port, vier DDR4-Slots und einem Standardmix aus USB- und Netzwerkanschlüssen aufwarten. Bei dem Mainboard in der überdimensionalen Größe von 530 x 310 Millimetern handelt es sich dementsprechend um ein mATX-Mainboard mit sehr viele SATA-Port und den dazugehörigen Stromanschlüssen.

Wann das Onda B365 D32-D4 Magic Edition in den Handel kommen wird und zu welchem Preis, kann noch nicht abgesehen werden. Hierzulande ist der Hersteller allerdings auch gar nicht vertreten, weshalb nicht davon auszugehen ist, dass es das Modell bis nach Europa schafft.

Mainboard mit 32-SATA-Anschlüssen: Neue Kryptowährung benötigt viel Speicher
Mainboard mit 32-SATA-Anschlüssen: Neue Kryptowährung benötigt viel Speicher

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.