TweakPC



Gigabyte M30: Neue M.2-SSDs mit DDR3L-RAM-Cache

Donnerstag, 06. Mai. 2021 09:15 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Gigabyte hat die neue SSD-Serie M30 mit M.2-Anschlussport vorgestellt.

Gigabyte M30: Neue M.2-SSDs mit DDR3L-RAM-Cache

Bei den neuen SSDs der M30-Serie handelt es sich um M.2-Module im klassischen M.2-2280-Format die mit 3D-TLC-NAND-Flahsspeicherchips ausgestattet sind.

Gigabyte setzt bei den SSDs der M30-Serie auf ein spezielles PCB mit zwei Unzen Kupferanteil, welcher die Flashspeicher besonders kühl halten soll. Die SSDs setzten dabei auf einen nicht näher genannten Controller, welcher mit vier Lanes und dem PCI-Express-3.0-Standard arbeitet.

Die maximalen Übertragungsgeschwindigkeiten werden mit 3.500 beim Lesen und 3.000 MB/s beim Schreiben von Dateien angegeben. Die maximalen IOPS betragen 350.000 beim Lesen und 302.000 beim Schreiben von zufälligen 4K-Dateien. Erreicht werden die genannten Werte über den verbauten Flashspeicher in Verbindung mit einem 256 Megabyte großen DDR3L-RAM als zusätzliche Cache.

Angeboten werden die neuen SSDs der M30-Serie von Gigabyte mit 512 Gigabyte oder 1 Terabyte Datenspeicher. Die Preise für die M.2-Module wurden noch nicht genannt.

Gigabyte M30: Neue M.2-SSDs mit DDR3L-RAM-Cache
Gigabyte M30: Neue M.2-SSDs mit DDR3L-RAM-Cache

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.