TweakPC



Signal nutzt offen die Facebook-Werbemittel und wird dafür blockiert

Donnerstag, 06. Mai. 2021 10:45 - [ar] - Quelle: signal.org

Der kostenlose Messenger Signal hat mit einer Werbeaktion über Facebook darauf aufmerksam gemacht, wie viele, teils persönliche Daten, das Werbenetzwerk über den Anwender sammelt.

Signal nutzt offen die Facebook-Werbemittel und wird dafür blockiert

Signal hat mit einer besonders interessanten Werbeaktion auf die Daten, welche Facebook über die Nutzer sammelt, aufmerksam gemacht.

Über die Plattformen Facebook, Instagram und WhatsApp sammelt Facebook eine Reihe von Daten über die Anwender und stellt diese für individuelle Werbung zusammen. Diese Daten werden dann Werbetreibenden angeboten, um die passende Werbung für jeden Anwender zusammenzustellen.

Signal bediente sich diesen Elementen und zeigte mit einfachen Text-Nachrichten, welche Informationen das soziale Netzwerk bereits über die Person gesammelt hatte. Neben Interessen und Vorlieben sowie bestimmte Musikrichtungen werden auch Informationen zur Gesundheit, des Beziehungsstatus und dem aktuellen Standort weitergeben.

Ziel der Werbung war es, den Nutzern zu zeigen, wie viele Informationen Facebook und die damit verbundenen Netzwerke über einen Anwender sammeln und natürlich hervorzuheben, dass Signal solche Informationen nicht kumuliert.

Facebook hat die Werbeaktion bereits wieder gelöscht, die Informationen zu der Kampagne wurden in einem Blogeintrag von Signal zusammengefasst.

Signal nutzt offen die Facebook-Werbemittel und wird dafür blockiert
Signal nutzt offen die Facebook-Werbemittel und wird dafür blockiert
Signal nutzt offen die Facebook-Werbemittel und wird dafür blockiert

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.