TweakPC



Corsair: DDR5-Arbeitsspeicher mit höheren Taktraten und weniger Verbrauch

Montag, 17. Mai. 2021 11:15 - [ar] - Quelle: corsair.com

Der Speicherspezialist Corsair hat einen Ausblick auf die kommenden Arbeitsspeicher der DDR5-Generation gegeben.

Corsair: DDR5-Arbeitsspeicher mit höheren Taktraten und weniger Verbrauch

Mit dem Sockel LGA 1700 und den Alder-Lake-CPUs wird Intel voraussichtlich noch in diesem Jahr die erste Consumer-Plattform mit der Unterstützung von DDR5-Speicher auf den Markt bringen.

Während der Konkurrent AMD wohl erst 2022 den Sprung auf den neuen Arbeitsspeicher machen wird, dürften Early-Adopter bei Intel voraussichtlich bereits in diesem Jahr den neuen Speicher nach der DDR5-Spezifikation testen.

Das Besondere an dem DDR5-Speicher wird die zu erwartende doppelte Speicherbandbreite mit DDR5-6400, welche bis zu 51 Gigabyte Daten pro Sekunde verarbeiten kann. Die Zugriffszeiten auf die RAM-Module werden sich nach ersten Schätzungen von Corsair wohl nicht verlängern, allerdings auch nicht verkürzen. Mit DDR5-RAM zieht auch die On-Die-ECC-Fehlerkorrektur ein, welche allerdings wohl nur in den professionellen Systemen und für die Forschung genutzt wird.

Die Spannung der Module von DDR5 sinkt von 1,2 Volt auf nur noch 1,1 Volt und das Energiemanagement wird von den integrierten Schaltkreisen übernommen. Erste DDR5-Module von Corsair werden dann mit der ersten Consumer-Plattform zum Ende des Jahres 2021 erwartet.

Corsair: DDR5-Arbeitsspeicher mit höheren Taktraten und weniger Verbrauch

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.