TweakPC



Google Stadia wird für Chromecast und Nvidia Shield vorbereitet

Dienstag, 08. Jun. 2021 09:30 - [ar] - Quelle: stadia.com

Das Gaming-Streaming-Dienst Google Stadia wird künftig auch mehr Geräten zur Verfügung stehen.

Google Stadia wird für Chromecast und Nvidia Shield vorbereitet

Der große Erfolg von Google Stadia konnte sich noch nicht einstellen, mit einer größeren Kompatibilität von Geräten erhofft sich das Unternehmen nun auch größeren Zulauf.

Künftig kann Google Stadia auch auf Chromecast mit Google TV uneingeschränkt genutzt werden. Mit einem echten Nutzerinterface, wie bei Android-TV unterscheidet sich die neueste Version des Chromecast deutlich von den bisherigen Versionen. Dank der Integration von Android-TV kann der Chromecast dann auch eigene Apps ausführen und ist nicht mehr zwangsläufig auf die Verwendung eines Zuspielers wie ein Smartphone angewiesen.

Darüber hinaus wird Google die Kompatibilität von Stadia zu anderen Android-Geräten zum 23. Juni 2021 weiter erhöhen. Dabei soll der Spiele-Streaming-Dienst auch auf dem Nvidia-Shield freigegeben werden, welches als ein Hybrid aus Medienplayer und Spielkonsole angesehen werden kann. Einige Android-basierte TV-Geräte von Hisense, Phillips und Xiaomi können dann ebenfalls mit einer Kompatibilität zu der Stadia-App aufwarten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.