TweakPC



Amazon geht aktiv gegen FLoC von Google vor

Mittwoch, 16. Jun. 2021 15:30 - [ar] - Quelle: digiday.com

Auf der eigenen Handelsplattform von Amazon* sowie von Wholefoods blockiert Amazon das neue FLoC-Tracking von Google.

Amazon geht aktiv gegen FLoC von Google vor

Google plant mit dem neuen FLoC-Tracking die bisherigen Cookies abzulösen. Mit dem Federated Learning of Cohorts (FLoC) soll die Information der Datenverarbeitung in den Browser direkt verlegt werden und gezielte Werbung in Interessensgruppen sortiert werden.

Über den Chrome-Browser versucht Google die neue Technik bereits zu integrieren, auch wenn Kritiker den ausreichenden Schutz der Privatsphäre bei dem neuen System bemängeln. Amazon geht nun aktiv gegen das neue Tracking via FLoC vor, neben der Blockierung im Header werden weitere Schutzschichten für die Verschleierung der Nutzerdaten von Amazon im Quellcode eingebaut.

Amazon will auf diese Weise verhindern, dass das Tracking der eigenen Nutzer an Dritte weitergeleitet wird und vertraut wohl nicht auf den Befehl des http-Response-Headers, welcher FloC verhindern soll.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.