TweakPC



6G-Funk: Erster Erfolg der Datenübertragung mit 6,2 Gigabit

Freitag, 18. Jun. 2021 13:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Den Forschern der Universität Kaliforniens in Santa Barbara (UCSB) ist es erstmals gelungen 6,2 Gigabit pro Sekunde an Daten über einen 6G-Prototypen zu verschicken.

6G-Funk: Erster Erfolg der Datenübertragung mit 6,2 Gigabit

Der 5G-Standard erhält langsam Einzug in die Endgeräte und die Mobilfunkausrüster bauen ihre Netze stetig aus. Die Forschung beschäftigt sich derweil bereits mit dem Nachfolger in Form von 6G.

Wie genau der 6G-Standard aussehen wird, kann aktuell noch gar nicht beantwortet werden. Auf der IEEE-Konferenz in Montreal, Kanada, haben Forscher der UCSB zusammen mit dem taiwanischen Hersteller Samsung aber die Richtung für den Standard eingeleitet. Den Forschern ist es geglückt über eine Entfernung von 15 Metern Daten mit einer Geschwindigkeit von 6,2 Gbit/s zu übertragen.

Für das Funksignal wurde eine Phased-Array-Antenne mit 16 Kanälen im Terahertz-Bereich von 140 GHz genutzt. Ziel des 6G-Standards sind dabei sogar noch höhere
Datenübertragungsgeschwindigkeiten, allerdings kommen klassische Chips auf Siliziumbasis an ihre Grenzen, weshalb die Forscher spezielle Halbleitermaterialien mit Bipolartransistoren erst entwickelt mussten. Darüber hinaus muss eine KI verwendet werden, um die Kalibrierung des Beamformings vorzunehmen.

Die Entwicklung des 6G-Standards wird wohl noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Erste kommerziellen Analgen werden nicht vor 2028 erwartet. 6600M klar hinter sich zurück.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.