TweakPC



Sony geht erstmals gegen DNS-Resolver vor

Montag, 21. Jun. 2021 08:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Mittels einer einstweiligen Verfügung hat Sony aus Datenschutzgründen die Blockierung einer Webseite über einen DNS-Resolver veranlasst.

Sony geht erstmals gegen DNS-Resolver vor

Der Betreiber Quad9 aus den USA, welcher kürzlich in die Schweiz umgezogen ist, wird direkt von Sony per einstweiligen Verfügung gezwungen eine Website zu blockieren.

Eigentlich sind DNS-Resolver wie Quad9 nur dafür da, um Webseitenadressen richtig aufzulösen und weiterzuvermitteln. Als öffentlicher DNS-Resolver hat Quad9 dementsprechend gar keine eigenen Kunden. Quad9 bietet aber die Möglichkeit, als DNS-Resolver zu fungieren und ein ungefiltertes Internet den Nutzer zu präsentieren. Quad9 agiert dabei nicht als Internet Service Provider, welche zur Sperrung von Webseiten gezwungen werden können.

Quad9 geht davon aus, dass Sony nur gegen das Unternehmen vorgehen kann, weil es nicht mehr in den USA angesiedelt ist. Quad9 gehört zu den größeren DNS-Resolvern, im Vergleich zu Google oder Cloudflare nutzen den Dienst von Quad9 allerdings nur ein Bruchteil von Anwendern. Quad9 hat bereits angekündigt gegen die einstweilige Verfügung vorgehen zu wollen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.