TweakPC



EU drängt auf Alternative App-Stores für iOS

Mittwoch, 23. Jun. 2021 10:46 - [ar] - Quelle: heise.de

Apple wehrt sich weiterhin gegen die Freigabe eines anderen App-Stores als den Eigenen. Die EU wünscht sich hingegen mehr Konkurrenz.

EU drängt auf Alternative App-Stores für iOS

Über den eigenen App-Store für iOS kann Apple die Programme vor einer Veröffentlichung noch einmal prüfen und soll so das System so weit wie möglich vor Schadcode schützen.

Mit nur einer Möglichkeit überhaupt auf iOS-Programme zu installieren, sind Entwickler allerdings auf die Anpassung der Apps auf die Infrastruktur von Apple angewiesen und müssen die Gebühren für die Bereitstellung der Dienste zahlen.

Mit alternativen App-Stores für iOS würde die Konkurrenz größer werden und Apple das Quasi-Monopol für die Programme verlieren. Allerdings kann der Sicherheitsaspekt nicht von der Hand gewiesen werden, ein offenes System eignet sich deutlich besser für das Einschleusen von Malware als das streng von Apple kontrollierte System.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.