TweakPC



Intel Sapphire Rapids: Xeon-SP-Prozessoren werden auf Mitte 2022 verschoben

Mittwoch, 30. Jun. 2021 18:15 - [ar] - Quelle: heise.de

Intel muss die vierte Generation der Xeon-SP-CPUs erneut verschieben und stellt Mitte 2022 als möglichen Release-Termin in Aussicht.

Intel Sapphire Rapids: Xeon-SP-Prozessoren werden auf Mitte 2022 verschoben

Die Prozessoren der Sapphire-Rapids von Intel werden vor allem für Server und Rechenzentren eine größere Rolle spielen. Die Produktion der CPUs soll im ersten Quartal 2022 anlaufen und die Prozessoren dann im zweiten Quartal 2022 in den Handel kommen.

Die ersten Muster der Xeon-SP-Prozessoren hat Intel bereits im letzten Jahr verschickt. Die CPUs werden dabei nach der Ice-Lake-SP-Generation die zweiten Prozessoren, die auf der 10-nm-Fertigung basieren. Mit Advanced Matrix Extensions (AMX) für die Beschleunigung von KIs und ML sowie der Einsatz von HBM als Speicher und die Einführung von DDR5 sowie PCI-Express 5.0 kann die Plattform mit vielen, wesentlichen Neuerungen aufwarten.

Erstmals angekündigt wurde die CPUs der Sapphire-Rapids-Generation bereits 2019. Für 2022 stand eigentlich das Release der Granite-Rapids-Generation als möglicher Nachfolger der Sapphire-Rapids im Raum.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.