TweakPC



Resident Evil 8: Gecrackte Version läuft flüssiger als das Original

Mittwoch, 21. Jul. 2021 08:02 - [ar] - Quelle: heise.de

Die negativen Auswirkungen eines Kopierschutzes konnte bei Capcoms 'Resident Evil 8' direkt nach der Veröffentlichung eines Cracks beobachtet werden.

Resident Evil 8: Gecrackte Version läuft flüssiger als das Original

Die originale Version von 'Resident Evil 8' lief bislang etwas ruckeliger als die Variante, welche mit einem illegalen Crack spielbar gemacht wurde. Erst mit einem Update, welches nach der Veröffentlichung des Cracks ausgerollt wurde, konnte dieser Umstand behoben werden.

Die Raubkopie von 'Resident Evil 8' war gänzlich von Rucklern befreit, was darauf hindeutete, dass diese durch den Kopierschutz entstehen. Die Performance von Spielen in Zusammenhang mit dem Kopierschutz von Denuvo wurde bereits bei anderen Spielen kritisiert, weshalb oftmals der Kopierschutz nach einer veröffentlichten Raubkopie auch wieder entfernt wurde. Bei 'Resident Evil 8' wurde der Kopierschutz allerdings nur angepasst und nicht komplett entfernt.

Der neueste Patch für 'Resident Evil 8' bietet zudem die Unterstützung von AMDs Upscaling-Technik FidelityFX Super Resolution.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.