TweakPC



Zero Rating: Telekom und Vodafone verstoßen gegen Netzneutralität der EU

Donnerstag, 02. Sep. 2021 18:45 - [ar] - Quelle: heise.de

Die Zero-Rating-Verträge mit Vodafone Pass oder Stream On sind laut dem Europäischen Gerichtshof rechtswidrig.

Zero Rating: Telekom und Vodafone verstoßen gegen Netzneutralität der EU

Die Optionen für Mobilfunktarife, bei denen bestimmten Anwendungen und Dienste nicht auf das Datenvolumen angerechnet werden, sind laut EU-Recht der Netzneutralität rechtswidrig.

In gleich drei Urteilen weist der EuGH daraufhin, dass eine Unterscheidung des Internetverkehrs auf kommerzielle Grundlage eine Art der Diskriminierung darstellt. Sämtliche Maßnahmen im Zusammenhang mit den Tarifoptionen sind mit dem Unionsrecht dementsprechend nicht vereinbar.

Die Klage haben Verbraucherschützer angestrebt, welche die "Zero-Rating"-Angebote von der Telekom und Vodafone als eine eindeutige Bevorzugung von einzelnen Diensten angehen haben. Eine ungleiche Behandlung von Datenverkehr, auch wenn diese im Sinne von dem Kunden angeboten wird, dürfte nicht für einzelnen, bevorzugte Dienste gelten.

Die Telekom als auch Vodafone müssen wohl ihre Angebote überarbeiten, da diese nach der eindeutigen Rechtsprechung wohl nicht mehr angeboten werden dürfen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.