TweakPC



Nvidia DLAA: Deep Learning Anti Aliasing vorgestellt

Montag, 20. Sep. 2021 19:15 - [ar] - Quelle: heise.de

Mit dem neuen GeForce-Treiber 472.12 hat Nvidia erstmals eine Anti-Aliasing-Technologie auf Basis einer KI vorgestellt.

Nvidia DLAA: Deep Learning Anti Aliasing vorgestellt

Das neue DLAA wurde zusammen mit ZeniMax Studios speziell für 'Elder Scrolls Online' entwickelt, weshalb das Spiel auch als erstes die Technik unterstützen wird.

DLAA nutzt dabei eine ähnliche Kantenglättungstechnik wie DLSS von Nvidia, verzichtet allerdings auf das Upscaling. Das Besondere an DLAA ist, dass die Technik immer dann verwendet werden kann, wenn die verbaute Nvidia-Grafikkarte noch freie Ressourcen für eine bessere Kantenglättung in Reserve hat. DLAA kann somit als Zusatz gesehen werden, welches bei nicht sonderlich Grafik-intensiven Spielen ein etwas besseres Bild erzeugt, wenn die eigene Grafikkarte noch mehr Leistung bietet.

Laut den Entwicklern von 'Elder Scrolls Online' sei DLAA die bislang beste Anti-Aliasing-Technologie für das Spiel. Für die Nutzung von DLAA ist eine GeForce-RTX-Grafikkarte auf der Turing- oder Ampere-Architektur nötig, da die Tensor-Kerne für die Berechnung genutzt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.