TweakPC



Amazon geht weiter gegen Fake-Rezensionen vor

Montag, 20. Sep. 2021 21:59 - [ar] - Quelle: scmp.com

Amazon* soll bereits mehr als 3.000 Accounts und mehr als 600 chinesische Marken langfristig vom Handel auf der eigenen Plattform gesperrt haben.

Amazon geht weiter gegen Fake-Rezensionen vor

Laut der South China Morning Post sind viele chinesische Firmen dauerhaft aus dem Marktplatz von Amazon inklusive kompletten Marken gesperrt worden.

Bereits im Juni wurde bekannt, dass Amazon aktiv gegen gefälschte Kundenbewertungen vorgeht und in diesem Zuge nicht nur Händler, sondern auch ganze Marken sperrt.

Die vor allem anreizbasierten Bewertungen mit Erstattung des Kaufpreises werden von Amazon geahndet. Bereits seit 2016 sind Bewertungen, welche durch einen Anreiz erkauft werden, bei der Handelsplattform von Amazon verboten.

Das Wachstum der chinesischen Marken soll das Verkaufsverbot über Amazon aber kaum geschadet haben. Erstmals seit Jahren verzeichnen chinesischen Händler allerdings einen leichten Rückgang von 40 auf 38 Prozent der Marktanteile bei Amazon.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.