TweakPC



Yitian 710: Alibaba-Server-CPUs mit 128 Kernen wird in 5 nm gefertigt

Dienstag, 19. Okt. 2021 20:15 - [ar] - Quelle: alibabacloud.com

Die chinesische Alibaba Group präsentiert mit dem Yitian 710 den ersten eigenen Server-Prozessor auf ARM-Basis.

Yitian 710: Alibaba-Server-CPUs mit 128 Kernen wird in 5 nm gefertigt

Die Holding der Alibaba Group gehört zu den größten Unternehmen der Welt und setzt künftig bei den eigenen Rechenzentren auf den Yitian 710. Die ARMv9-Server-CPU von Alibaba wird offenbar von TSMC in der 5-nm-Fertigung produziert und dürfte auch zu den fortschrittlichsten CPUs auf dem Markt gehören.

Die 128 ARM-Kerne des Yitian 710 können mit acht DDR5-Kanälen umgehen und liefern 96 PCI-Express-5.0-Lanes. Die CPU-Kerne sollen mit 60 Milliarden Transistoren ausgestattet sein und einen maximalen Takt von 3,2 GHz erreichen. Die Leistung der CPU wird mit 440 Punkten in dem SPECint2017-Benchmark angegeben. Die Leistung der CPUs würde dementsprechend rund doppelt zu hoch liegen, wie der Graviton2-CPUs von Amazon.

Für die Yitian-710-CPUs haben die Entwickler von T-Head, der Chipsparte von Alibaba, eine eigene Server-Infrastruktur konstruiert, welche speziell auf die Anwendungen des Unternehmens in Form von künstlicher Intelligenz und vor allem Storage ausgelegt ist. Das Panjiu genannte System kann dank PCI-Express-5.0-Anbindung auch mit dem eigenen AI-Beschleuniger Hanguang 800 bestückt werden. Alibaba ist mit einem Marktanteil von rund 33,8 Prozent in China der größte Cloud-Anbieter, gefolgt von Huawei und Tencent.

Die Yitian-CPUs werden ausschließlich für die eigenen Server von Alibaba verwendet und werden nicht zum Verkauf auf den freien Markt erscheinen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.