TweakPC



Intel trägt die Comet-Lake-CPUs bereits zu Grabe

Mittwoch, 08. Dez. 2021 20:30 - [ar] - Quelle: golem.de

Der Prozessorhersteller Intel hat das Ende der CPUs der Comet-Lake-Generation angekündigt.

Intel trägt die Comet-Lake-CPUs bereits zu Grabe

Die nur etwas über ein Jahr alten Prozessoren oder Comet-Lake-Generation von Intel werden künftig nicht mehr angeboten.

Über die Support-Dokumente hat Intel die Einstellung der ersten Comet-Lake-CPUs angkeündigt. Konkret wird der Intel Core i5-10400H, Intel Core i7-10850H und Intel Core i9-10885H aus dem Programm genommen.

Die CPUs wurden vor allem in Workstations und Gaming-Notebooks verbaut, welche eine maximale Verlustleistung von 45 Watt TDP nicht überschreiten durften. Darüber hinaus wird der Intel Xeon W-10885M und Xeon W-10855M künftig nicht mehr angeboten.

Wie bei Intel-Prozessoren üblich werden die Modelle noch weiter bestellbar sein. Vorerst wird der 1. Juli 2022 als offizielles Auslaufdatum der CPUs genannt, danach werden nur noch Restbestände abverkauft, offiziell nachbestellt werden können die Prozessoren dann bei Intel nicht mehr.

Die allgemeine Nachfrage nach älteren Prozessoren, nachdem Intel die Nachfolgegeneration vorgestellt hat, ist vor allem im Notebook und Server- sowie Workstation-Bereich sehr gering, weshalb dieser Schritt durchaus nachvollziehbar ist.

Ebenfalls auf der Liste der künftig nicht mehr angebotenen Prozessoren von Intel stehen die Comet-Lake-CPUs Core i5-10200H, i5-10300H, i5-10500H, i7-10750H, i7-10870H und der i9-10980HK, welche bei leistungsstarken oder stromsparenden Notebooks verbaut wurden. Die Nachfolger der Comet-Lake-H-CPUs sind in Form der Tiger-Lake-H45-Modelle bereits im Handel erhältlich. Die neueren SoCs werden bereits im 10-nm-Design anstatt im 14-nm+++-Design gefertigt und sind dadurch etwas energieeffizienter und bei den Kunden wohl deutlich beliebter.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.