TweakPC



FIFA 23: EA nennt moderate PC-Systemanforderungen

Freitag, 22. Jul. 2022 12:45 - [ar] - Quelle: steampowered.com

Der Publisher Electronic Arts hat die PC-Systemanforderungen von FIFA 23, dem wohl letzten Teil der Fußballsimulation unter dem Namen, bekannt gegeben.

FIFA 23: EA nennt moderate PC-Systemanforderungen

FIFA 23 wird am 1. Oktober 2022 in den Handel kommen und das wohl letzte Spiel von EA unter dem Namen "FIFA" darstellen.

Künftig wird Electronic Arts bei den Fußballspielen auf den Zusatz "FIFA" verzichten, da sich der Fußballweltverband und der Publisher nicht auf eine Weiterführung der Lizenz verständigen konnten. Die Fußballspiele nach "FIFA 23" von Electronic Arts werden dann unter dem Namen "EA Sports FC" veröffentlicht.

Die PC-Version des vorerst letzten "FIFA" von EA wird nach den Angaben von Steam rund 100 Gigabyte verfügbaren Festplatten-Speicherplatz benötigen. Als Mindestanforderung wird ein Core i5 6600K als Intel-Prozessor oder ein AMD Ryzen 5 1600 genannt. Als Arbeitsspeicher müssen in dem System für eine flüssige Wiedergabe des Spiels mindestens acht Gigabyte RAM verbaut sein. Als Grafikkarte sollte eine GeForce RTX 1050 Ti oder eine Radeon RX 570 zum Einsatz kommen.

Die empfohlene Konfiguration wird mit einem Intel Core i7 6700 oder AMD Ryzen 7 2700X sowie 12 Gigabyte RAM und einer GeForce GTX 1660 oder einer Radeon RX 5600 XT bereits etwas höher angesetzt.

Bei dem neuen "FIFA 23" wird die Fußball-WM der Männer als auch der Frauen spielbar sein, darüber hinaus wurde bereits bekannt gegeben, dass das Spiel auf "Hypermotion" zurückgreifen kann, eine Technik, die es erlaubt, die Bewegungen der Spieler einzeln zu berechnen, welche aus echten Bewegungen der Capturing-Motion-Technologie zusammengesetzt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.