TweakPC



MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

Freitag, 07. Jun. 2024 07:00 - [rj] - Quelle:Pressemitteilung

MIFCOM macht Schluss mit dem Kabelsalat: Mit neuen Komponenten von ASUS, Corsair, Gigabyte, Lian Li und MSI bauen die Münchner Experten jetzt Gaming-PCs ohne sichtbare Verbindungskabel.

Dicke Stromstrippen gehören zur zeitgemäßen Zockerkiste wie das Weißwurstfrühstück zu den bayerischen Biergärtenritualen. Für viele PC-Fans sind die Kabel, welche Komponenten wie die Grafikkarte mit dem Netzteil oder Datenträger mit dem Mainboard verknüpfen, nicht nur technische Notwendigkeit, sondern ein Designelement, welches mit Stoffhüllen oder beleuchteten Abschirmungen in den teilweise transparenten Gehäusen sogar noch hervorgehoben wird. Auch deshalb legen die Systemintegratoren von MIFCOM bei den individuell konfigurierbaren Rechnern aus München viel Wert auf sauberes Kabelmanagement.

MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

In jüngster Zeit nimmt allerdings ein Gegentrend Fahrt auf, welcher die Verbindungen zumindest aus dem sichtbaren Teil des Gehäuses verbannt. ASUS ist einer der ersten Hersteller, der mit seiner BTF-Serie (Back to the Future) aufeinander abgestimmte Bauteile anbietet, welche die Strom- und Signalanschlüsse verstecken oder auf die Rückseite verlagern. Zum Beispiel wird die Grafikkarte über eine spezielle Steckverbindung neben dem PCI-Express-Bus versorgt, statt wie üblich über ein externes Kabel.

MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

Den Anfang machen das Motherboard ASUS Z790 Maximus Hero BTF und die NVIDIA GeForce RTX 4090 in der Edition Strix OC BTF von ASUS. MIFCOM kombiniert die neuen Bauteile mit dem jüngst vorgestellten Gehäuse Corsair 6500X sowie den kabellosen QX-Lüftern des gleichen Herstellers zu einem Gaming-PC, welcher fast völlig ohne sichtbare Drähte auskommt. Einzige Ausnahme: die Kühlmittelleitungen der Wasserkühlung, die vom Radiator zum Kühlblock auf dem Hauptprozessor Intel Core-i9 14900K führen und diesen auf optimaler Betriebstemperatur halten. Mit großzügigen 64 GB Hauptspeicher vom Typ Corsair DDR5-6400 Dominator Titanium, der pfeilschnellen SSD Samsung 990 PRO mit 4 TB Fassungsvermögen sowie dem 1.000-Watt-Netzteil Corsair Professional HX1000i ist auch die übrige Ausstattung vom Feinsten. Der erste quasi kabellose High-End-PC ist ab sofort für 6.099 Euro bei MIFCOM erhältlich.

MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

Weitere Hardware-Hersteller wie Gigabyte, Lian Li und MSI folgen dem Trend und wollen in nächster Zeit verschiedene weitere kompatible Bauteile anbieten. Diese werden bei Verfügbarkeit ebenfalls ihren Weg in den Online-Konfigurator von MIFCOM finden.

MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

Wer stattdessen den klassischen Gaming-Look mit maximaler RGB-Beleuchtung und daumendicken Stromstrippen vorzieht, für den hat MIFCOM weiterhin etwa farblich abgestimmte Stoffkabel und auf Wunsch sogar Sonderanfertigungen wie LED-Kabelbrücken im Angebot.

MIFCOM mit Gaming-PCs ohne sichtbare Kabel

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2024 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.