TweakPC


WhatsApp auf dem PC mit Windows nutzen - So gehts

WhatsApp auf dem PC? Das geht!

Was den Leuten einst IRC, dann ICQ und bis vor gar nicht allzu langer Zeit Skype war, ist derzeit das Kommunikationstool WhatsApp, das seinen Siegeszug auf Smartphones mit Android und iOS begann und mittlerweile auch immer häufiger am PC genutzt wird. Da Letzteres vom Entwickler eigentlich nicht vorgesehen ist, benötigt es allerdings den einen und anderen Kniff, um WhatsApp auf dem guten alten Rechenknecht ans Laufen zu bringen. Wie diese Tricks und Kniffe aussehen, zeigt dieses How-To, das eine ausführliche Anleitung enthält, die Schritt für Schritt durch den Prozess führt.

WhatsApp auf dem PC

Um von vornherein mit offenen Karten zu spielen: WhatsApp ist nicht für den PC gemacht und egal in welcher Form man das beliebte Kommunikationstool derzeit auf den PC holt, es ist leider immer mit einigen Einschränkungen gegenüber den Mobilversionen verbunden - auch wenn einige Seiten im Netz etwas anderes versprechen. Ein völlig barrierefreies WhatsApp könnten nur die Entwickler liefern, die dies aktuell allerdings eher beschränken als fördern.

Mit einigen kleinen Tricks kann man WhatsApp aber auch schon jetzt relativ komfortabel auf dem PC verwenden. Wie das funktioniert erklären wir auf den folgenden Seiten. Dabei gehen wir unter anderem auch auf die Vor- und Nachteile ein, die Nummer eines bestehenden Accounts zu verwenden, oder eine andere Nummer für den PC-Betrieb zu wählen.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved