Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2006, 07:05   #2 (permalink)
tobsen
Overclocker
 
Benutzerbild von tobsen
 

Registriert seit: 09.07.2005
Beiträge: 233

tobsen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretobsen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Notebook für Büro (Dauerbetrieb)

Hi,

hm, also deine Ansprüche zu erfüllen in Sachen Performance ist ja nicht schwer. Dafür muss man nicht unbedingt 1000 EUR ausgeben. Zum Thema zukunftssicher kann ich nur sagen, dass es bei Notebooks allgemein natürlich schwieriger ist als bei normalen Desktop Pcs. Arbeitsspeicher und Festplatte nachzurüsten ist kein Problem. Aber die CPU zu wechseln oder den Grafikchip, das ist ne andere Sache. Auch die Garantie kann bei den beiden letztgenannten verlorengehen, sollte man diese austauschen. Aber ich denke nicht das du das Aufrüsten nötig haben wirst, wenn du eh nur damit arbeiten willst. Dafür reicht auch die Leistung die man heute bekommt aus.

Da du dein Notebook meistens an ner Steckdose betreiben wirst, kann mna nur empfehlen den Akku während dieser Zeit rauszunehmen. Denn sonst kann er schneller an Kapazität verlieren (liegt glaub ich daran, dass der Strom von der Steckdose auch immer mit durch den Akku läuft und dieser damit erhitzt wird. Wäme zerstört allerdings die "Akkuzellen", as zu einer kürzeren Laufzeit führt. Ihr könnt mich gerne berichtigen falls das falsche sein sollte ; ) . Eine Ausnahmen bilden hier die Powerbooks von Apple. Bei diesen sollte es möglich sein den Akku im Notebook zu belassen, da es "intelligent" genug ist den Akku nicht zu benutzen.

Empfehlen kann ich Dir die Marken Asus und Toshiba. Sicherlich gibt es noch andere gute Marken, doch hab ich mit diesen beiden eigene Erfahrungen gemacht und diese waren bisher durchweg positiv.
z.B.: Asus oder Toshiba

Du solltest darauf achten dass das Notebook eine mobile CPU hat (z.B. Intel's Centrino oder AMD's Turion) da dadurch gewährleistet ist, dass das Notebook auch leise ist.

Geändert von tobsen (02.02.2006 um 07:07 Uhr)
tobsen ist offline   Mit Zitat antworten