Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2006, 02:30   #5 (permalink)
Stöhnie
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Stöhnie
 

Registriert seit: 20.06.2002
Beiträge: 4.430

Stöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein Lichtblick

Standard AW: Offenes WLAN kann teuer werden

Zitat:
Zitat von BigBoymann
ist das nicht irgendwie schwachsinn. ist wieder mal ein Urteil für die Reichen Leute, oder? man wird gezwungen sich selbst was zu kaufen. Ist schon eine ziemliche Frechheit.
Hallo, ich versteh nicht ganz was du meinst? Eigendlich lässt sich mit jeder WLAN Komponente eine Verschlüsselung einrichten, man muss es nur tun. Das ist sozusagen schon eingebaut aber ab Werk deaktiviert - wär ja auch blöd wenn der neue Router/Acess Point nur verschlüsselte Verbindungen zulässt und du weder an die Einstellungen rankommst, noch überhaupt eine Verbindung zustande bekommst.

Was Schwachsinn wär wenn z.B. nur WPA2 als Standard angesehen würde. Dann könnte man seine (guten) alten 16-Bit Karten wegtun, die nur max. 128-Bit WEP können.

Gruß
[FONT="Tahoma"]
AMD Phenom II X4 945 @ 3,645 Ghz (15x243Mhz) ++ Gainward Nvidia GTS 450 GLH @ 950/2210/1900Mhz ++ MSI 790GX-G65 HT @ 2,187Ghz | NB @ 2,43Ghz ++ 8 GB DDR3 RAM 1600er Corsair Vengeance Blue LP @ 810 Mhz ++ 128GB SSD 2x 250GB HDDs ++ Win 10 Pro 64bit
[/FONT]


http://www.tweakpc.de/forum/members/2875-stoehnie/

Geändert von Stöhnie (09.09.2006 um 02:33 Uhr)
Stöhnie ist offline   Mit Zitat antworten