Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2016, 11:29   #1 (permalink)
Profi Overclocker
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard [Projekt] Leistungsfähiger (Home) Server - viel Leistung fürs Geld

Moin

Da mein aktueller noch laufender Server nicht das bietet, was ich mir vorstelle, habe ich mich entschieden, ein etwas längeres Projekt zu führen.
Der Beginn war eigentlich schon letztes Jahr Ende Oktober, wo ich die erste Hardware gekauft habe, doch es summiert sich halt alles und man findet immer was neues ... ^^

Bisheriges Setup:
Versteckt:
CPU: Intel Core i5 2400
RAM: 16 GB DDR3 1333
Storage: 16 500GB HDDs, 120 GB und 240 GB SSD, Verwaltung durch Storage Spaces
OS: Windows Server 2012

Auf dem System läuft:
Plex Media Server mit großer Bibliothek
DPD Delis Print
1 VM mit Ubuntu Server (LAMP), Virtual Box
Bei Bedarf 1 Minecraft-Server
Netzwerkfreigaben
Nächtlich kleine Backups

Problematik:
RAM: 16 GB sind etwas wenig, vorallem da noch mehr VMs geplant sind, wohl aber kostengünstig zu erweitern. Außerdem fehlt mir die Möglichkeit auf ECC Speicher.
Storage: I/O Leistung sowie Schreibrate sind grausam. Ein echtes RAID inkl. Controller muss her. Platz ist noch genug vorhanden.
Virtual Box: Ist zwar nett um ein paar Test-VMs zu hosten, aber da gibt es bessere Lösungen...

Unwichtige Hardware habe ich jetzt mal außer Acht gelassen, darunter fallen Mainboard, Netzteil, Gehäuse usw.

Ich habe dann den Entschluss gefasst, mir etwas neues zuzulegen. Ziel war es natürlich, die genannten Problempunkte zu beseitigen und für die Zukunft Spielraum zu lassen.Natürlich durfte das ganze auch nicht zu teuer werden.
Auch wollte ich einen OS Wechsel. Die Wahl war schnell gefällt: ESXi. Damit kann ich am besten VMs verwalten.


Alles soll besser werden

Die neue Konfiguration(bisher):
Versteckt:
CPU: Dual Xeon X5570 mit je 4 Kernen + HT und 2,93 GHz Basistakt
Mainboard: ASUS Z8PE-D18
Storage: 2 HP P410i inkl. 512 MB FBWC Cache, aktuell 8 HDDs einem P410 angeschlossen, der andere ohne Funktion
RAM: Weiterhin 16 GB auf 2 GB Modulen ohne ECC
OS: ESXi, damit erledigt sich auch Virtual Box

ESXi wurde auf einem USB Stick installiert. Ist wohl so auch eine gängige Methode.
Aktuell teste ich auch nur ein wenig rum. Der OnBoard RAID Controller wird von ESXi leider nicht als solcher erkannt und 4 SSDs als RAID 10 werden nicht angenommen. Ich könnte lediglich jede SSD einzeln ansprechen, aber das ist ja nicht der Sinn...

Mit den beiden vorhandenen P410 kann ich aktuell bis zu 16 HDDs ansprechen. Da ich allerdings mittlerweile 24 500 GB HDDs besitze und vor habe, diese einzusetzen, würde mir an dieser Stelle mindestens ein Controller fehlen.

Um das Problem mit den SSDs umgehen zu können, möchte ich dort auch auf einen P410 setzen. Da ich aktuell einen frei habe, werde ich das noch testen.

Summa sumarum würde ich damit 4 P410 benötigen. Glücklicherweise kann ich die in dem gewählten Mainboard auch alle einsetzen und immerhin sind 3 von 4 am Ende voll angebungen. Der 4. Controller müsste sich dann mit 1000 MB/s Durchsatz über PCIe gegnügen, was aber reicht.

Auch bin ich mit der aktuellen RAM Bestückung nicht zufrieden. Ich nutze damit aktuell gerade ein mal einen von drei Speicherkanälen pro CPU. Zwei sollten es schon sein. Zudem ist das auch noch kein ECC RDIMM. Handlungsbedarf!

Desweiteren habe ich letztens von Silverstone solche Rahmen für die 5,25" Schächte gesehen. Zwei Stück davon und ich könnte die in Summe 24 HDDs ansehnlich unterbringen. Die hängen zwar aktuell auch in den gleichen Schächten, aber nicht so schön. Vorallem kann ich die nicht einfach mal so raus nehmen, da darf dann jedes mal abgesteckt und geschraubt werden. Außerdem ist da direkt Kühlung mit bei. Bin mal auf den Preis gespannt.


Das schöne: Mein Hauptrechner hat noch immer einen Phenom II mit DDR2, sogar mein Server hat jetzt viel mehr Performance

Nur das Portemonnaie...

Bisherige Kosten:
Versteckt:
CPUs: 65€
Storage:
Controller 95€, Cache inkl. Kondensator 60€
Mainboard:
220€
Gehäuse:
75€
Zubehör:
SAS auf SATA Kabel 40€, Stromkabel ~35€

Summe: 590€

Ich habe das gerade das erste mal zusammen gerechnet. Da hätt ich mir ja fast ne 2. Fury X holen können

Weitere Planung:
Versteckt:

Storage:
2 weitere P410i, sofern sich der Controller sich für ein RAID10 mit SSDs eignet. Wird getestet.
RAM:
Umbau auf 4 * 8 GB DDR3 1333 RDIMM ECC
Weiteres:
Zwei FS212 ergattern und einbauen.
Aber wie ich finde, bekomme ich dafür auch was geboten

Leistung:

Versteckt:

Wohl etwas, was auch viele interessieren dürfte

Allerdings kann ich hier gerade keine "Beweisbilder" vorbringen, da ich keine angefertig habe.

CPU: Die CPU Performance, mit Single Channel pro CPU, lag in Benchmarks oberhalb der eines Core i7 4790K. Zum Teil war ein ein aktueller Intel Hexacore sogar langsamer
Im BIOS konnte ich im Nachhinein sogar den Standarttakt von 2,93 auf 3,2 GHz erhöhen, kann dazu aber nicht sagen, wie viel schneller die Maschine dann ist.
Dennoch find ich es beachtlich, dass da so viel Potential drin steckt. Auch wenn die Single Thread Leistung vermutlich deutlich geringer ist, habe ich Potential für Multitasking.

Storage:
Das bisher größte Problem ist jetzt auch gelöst.
Mit 512 MB FBWC Cache erreichen acht 500 GB HDDs mit 7200 RPM im RAID5 etwa 600 MB/s lesend oder schreibend, konstant!
IOPs muss ich allerdings noch messen.

Und da ich im Endeffekt nun 3 solcher RAIDs haben werde, kann ich einiges an Daten bewegen


Immer getreu dem Motto

Bilder:


Und zu guter Letzt: Ihr dürft natürlich wie immer Fragen stellen
Anregungen und Hinweise sind hier äußerst erwünscht!

FAQ:
Versteckt:

Stromverbrauch: Idle: 160 W Last: 420 W


Ein Dank geht auch an Legion of the Damned für den ein oder anderen Tipp!

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500


Geändert von Profi Overclocker (14.01.2016 um 08:44 Uhr)
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (08.01.2016), Robert (07.01.2016)