Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2018, 12:26   #3 (permalink)
sachsenlok
PC Schrauber
 
Benutzerbild von sachsenlok
 

Registriert seit: 13.05.2016
Beiträge: 148

sachsenlok befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Ich lacke mal meinen Würfel um

Mahlzeit in die Runde

mal ein kleines Update hierbei.

ich bei der Planung vom System weiter in der Planung. Allerdings durch neue Arbeitslosigkeit und nun mit ALG I (mache ab Juni Qualifizierungsmaßnahme mit Weiterbildung bezahlt vom Amt und die Monatskarte gibts oben drauf). Miete, Modellbahnhobby und fressalien wollen auch bedient sein und meine Family wohnt 600km weit weg

diesmal gibts nur vorbereitetndfe Arbeiten. Ich bin nun zum Entschluss gekommen eine Wasserkühlung zu verbauen, einfach mal aus Intresse wie es sich dann macht.

Da das Case aber nun nicht gerade "Wakü-freundlich" ist, soll heißen einma 240er/280er und einmal 120er Radiator lass ich mir was einfallen.

Jenachdem ob Ryzen auf AM4 Sockel oder ein Threadripper mit TR4 plane ich mein System so:

Watercool Heatkiller IV Pro Acryl nickelblack
aquacomputer aquastrem ultimate
alphacool einlassadapter 13/10 deep black
alphacool Auslassadapter 13/10 chrome
alphacool entkopplungsset für eheim 1046
Watercool Mo-RA3 360 Pro White
Watercool Mo-RA3 360 halterung
alphacool alphatube HF 13/10mm 3m retail
alphacool HF13/10 deep black 6er
alphacool verschlussstopfen deep black G1/4
Aquacomputer Aqualis XT 880mL
Phobya ZuperZero UV Green 1000mL Fertiggemisch
aquacomputer aquaero 6 XT
aquacomouter mps flow 200
Corsair ML120 Pro LED white Premiun
alphacool schnellkupplung Eiszapfen deep black

für den Mo-Ra3 muss ich mir dann noch was einfallen lassen wie der befestigt wird genau. Die Halterungen sind zwar eingeplant, aber das wie ist eine Frage noch

jenachdem wie es mit Geld wird oder Sachspenden kommen plane ich als interne HW
als Threadripper Sys
1x Gigabyte X399 Designaer EX
1x AMD Ryzen Threadripper 1920X
4x HX430C15PB3K2/16
2x Gigabyte AORUS GTX1080ti waterforce xtreme
1x Creative Soundblaster ZxR
2x Samsung SSD 970 Pro 512GB
4x Samsung 860 Pro 512GB
1x SuperFlower Leadex II Gold 1200W
1x LG BH16NS55 retail
1x Enermax ECR501

und als Ryzen 2 mit X470

1x MSI X470 Gaming M7 AC
1x Amd ryzen 5 2700x
1x F4-3200C14D-32GTZ
1x RX Vega64
1x Creative Soundblaster ZxR
1x Samsung SSD 970 Pro 512GB
2x WD Blue 3D Nand SSD 500GB
1x SeaSonic Prime Ultra Titanium 750W
1x LG BH16NS55 retail
1x Enermax ECR501

am liebsten wäre mir eine RX Vega 64 (oder 2 bei Threadripper), jedoch ist die Lage an wasserkühlern eher dünne. Die es gibt sind für Referenzdesign und die Marktverfügbar an Referenzdesignkarten ist naja ... ihr wisst was ich meine

so um mal zu Bildern was ich mir noch so denke

http://salomon-jm.de/pictures/pcumbau/P1000959.JPG
zunächst musste ich erstmal Platz schaffe um meine geplanten internen Einbauten auch realisiern zu können. Das Case hat ja 2 Hotswap Schächte für 3,5". Die werde ich Ersatzlos streichen. An die Stelle werden die aquaero 6 XT und die aquastream ultimate treten. Da die aquastream 6 aber 5,25" ist und die beiden regulären Plätze im Endausbau belegt sind muss die Aussparung vergrößert werden. da wo rot eingezeichnet ist stelle ich mir vor wie es passen soll.

http://salomon-jm.de/pictures/pcumbau/P1000960.JPG
Das Frontpanele ist auch abgebaut, damit es lackiert werden kann. In dem Zuge wollte ich auch das "staubflließ" reinigen. Dazu gleich noch ausführend.

Das werde ich aber in weiß halten. In dem rotmarkierten Bereich werde ich mitm Dremel raustrennen um später die aquaero einbauen zu könnennn. Für ein 5,25" Laufwerk habe ich eine Öffnung von 15cm Länge (mitm Zollstock gemessen). Später wird eine Alufrontplatte eingelassen und bündig eingefügt und die Kanten am ende verspachtelt, damit es ein ebenes, einheitliches Bild gibt. die Vorhandenen Frontanschlüsse sind unabhängig vom Panel, da diese auf einer eigenen Platine sitzen und mit dem Grundgerüst verschraubt sind.

Ein Lob an Cooler Master

http://salomon-jm.de/pictures/pcumbau/P1000961.JPG
dann habe ich das Frontmech entfernt um das vermeintliche staubfließ zur Reinigung zu entfernen. Doch, ...

http://salomon-jm.de/pictures/pcumbau/P1000962.JPG
... es entpuppte sich als billige Drahtgittermatte, die Staub besonders magisch-statisch anzieht. In dem Zuge habe ich auch die serienmäßigen Gehäsuelüfter aus dem Gehäuse verbannt, die sind einfach zu laut. Zudem war das Teil mit nem Flatsch Heißkleber mit dem Frontmech und dem Frontlogo verklebt.

abschließend ...,

http://salomon-jm.de/pictures/pcumbau/P1000963.JPG
... blieben der Rahmen und die beiden Einschübe übrig. Wer Sie haben möchte kann sich bei mir melden per PN.

tschööö mit öö fürs erste
sachsenlok ist offline   Mit Zitat antworten