Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.11.2019, 21:40   #1 (permalink)
V15C0
Neuling
 

Registriert seit: 20.11.2019
Beiträge: 2

V15C0 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Frage 9900K oder 9900KS?

Hallo,

folgende Situation:

Hab dieses Jahr mein altes 1150 System auf 1151 Plattform aufgerüstet, es war nicht geplant dass die Menge und Qualität an Schnitt steigt. (Das geplante Aufrüsten wurde im Endeffekt ein komplett neuer PC bis auf das Netzteil^^)

Videoschnitt 4k Videos 15 Minuten + mit Adobe Premiere Pro.
Die Videovorschau wird bei längeren Videos und vor allem mit zunehmenden Effekten sehr instabil.
Anscheinend bremst meine derzeitige CPU meine GPU aus bzw. die Taktrate passt nicht ganz, wenn man das so sagen kann.

Verwende mein System jedoch als Hybrid (Gaming/Workstation)
Würde am liebsten auf den neuen Ryzen 9 3950X umsteigen, der derzeit meiner Meinung nach das beste Kompromiss darstellt, dafür ist mir jedoch der Aufwand zu teuer. (MB, RAM, CPU)
Deshalb möchte ich lieber weniger investieren und mein System längst möglich ausnutzen, bis zur nächsten günstigen Stunde der Technik.

Derzeitiges System:

MB: Asus rog strix z390 e-gaming
CPU: i5 9600k (OC 5.1 MHz) - Budget/Kompromiss
GPU: Asus rog strix gtx1080ti o11g
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) DDR4 3000MHz C15 XMP 2.0 - Budget
Cooling: EVGA CLC 280mm
Gehäuse: be Quiet Dark Base 700
Lüfter/Kühlung Position: 2x "silent wings 3" vorne, 1x "silent wings 3" hinten, EVGA CLC oben/hinten
Netzteil: Uralt be Quiet 700W Bronze (war in meinem alten System das ich gebraucht kaufte mit GTX690)
Monitore: uralt asus 27" crap, benq xl2430 (fps games) , acer pro designer pe270k (main)

Deshalb war mein Urgedanke um das "neue" MB vollends auszunutzen mir einen i9 9900k zu kaufen und das System längst möglich so zu behalten.
Bin jedoch auch auf den 9900KS gestoßen der im Prinzip der krönende Abschluss für meinen Sockel wäre...
Kenne das Prinzip des KS mit den Power Targets und weiß dass es prinzipiell das gleiche Design ist.

Was soll ich eurer Meinung nach tun?
Reicht meine Kühlung dafür aus, oder soll auch ein Noctua nh-d15 mit 2-fach Lüfter her?
Die AIO Hydro-Kühlung war eher eine Optikgeschichte und Einbildung.
Soll ich gleich parallel auf schnelleren und größeren RAM umsteigen fürs Schneiden?
Was spricht für und was gegen den 9900KS?
Stimmt es dass man mit Premiere Pro und 1080ti mind. 8 Kerne haben sollte?

Hätte eventuell eine Möglichkeit die CPU aus den Staaten zu ergattern, was preislich ein enormer Vorteil wäre.

Freue mich auf alle Antworten, je detailreicher desto besser

Danke im Voraus!

LG
Chris
V15C0 ist offline   Mit Zitat antworten