Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2002, 14:25   #4 (permalink)
Live
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Live
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 6.256

Live sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLive sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLive sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

Es gibt 5 Arten von RAID-Arrays:

RAID 0:
Mehrere kleine Festplatten werden zu einem großen logischem Laufwerk zusammengeschlossen.
Nachteil: Beim Ausfall nur einer Platte sind alle Daten verloren.

RAID 1:
Zwei Festplatten werden mit den selben Daten bespielt. Beim Ausfall einer Festplatte schaltet der Controller auf die zweite Festplatte um. Somit kann ein Server ohne Zeit- und Geldverlust weiterarbeiten.

RAID4:
Man benötigt bei dieser Methode drei gleich große Festplatten. Auf die ersten beiden werden die normalen Daten gespeichert, die dritte Festplatte enthält Prüfsummen für den gesamten Datenbestand in Form von Paritäten (nach bestimmten Algorithmen verschlüsselte Daten). Beim Ausfall der Datendisks gibt es dann die Möglichkeit mit Hilfe der Paritätsdisk die Daten der Datendisk wieder herzustellen. Diese Methode wird zugunsten von RAID5 nicht mehr angewendet.

RAID5:
Hier werden sowohl die Daten als auch die Paritäten auf alle Platten verteilt. Beim Ausfall einer Platte kann diese "hot plugable" (während dem Serverbetrieb) ausgewechselt werden. Die Datenbestände werden, ohne das der Benutzer etwas merkt, nachgeführt.

RAID 10:
Manchmal auch RAID 1+0 genannt, vereinigt die hohe Performance von RAID 0 und die sehr hohe Datensicherheit von RAID 1. Nachteil: Sehr hohe Kosten, da die doppelte Anzahl von Festplatten gekauft werden muss.
Live ist offline   Mit Zitat antworten