Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2005, 19:44   #8 (permalink)
Tomacar
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 12

Tomacar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neue G-Karte für "betagten" Rechner

Also Everest (Nachfolger von AIDA) spuckt folgendes aus:

CPU Typ AMD Athlon XP, 1533 MHz (11.5 x 133) 1800+
CPU Bezeichnung Palomino
Grafikkarte nVIDIA GeForce2 MX/MX 400 (Asus AGP-V7100)

SPD Speichermodule
DIMM1: SpecTek 256 MB PC133 SDRAM (3.0-3-3-6 @ 133 MHz)
DIMM2: Infineon HYS64V16300GU-7.5 128 MB PC133 SDRAM (3.0-3-3-6 @ 133 MHz) (2.0-2-2-5 @ 100 MHz)
DIMM3: 128 MB PC133 SDRAM (3.0-3-3-6 @ 133 MHz)

Grafikprozessor Eigenschaften
DirectX 4.09.00.0902 (DirectX 9.0b)
Grafikkarte nVIDIA GeForce2 MX/MX 400 (Asus AGP-V7100)
GPU Codename NV11 (AGP 4x 10DE / 0110, Rev A1)
GPU Takt 175 MHz
Speichertakt 166 MHz

Ein neues System wäre vielleicht nach der Cebit keine schlechte Idee, oder fallen die Preise nach der Messe heutzutage nicht mehr so grossartig?

Aber ne 9600Pro wäre dann doch auch wieder nix ganzes, dann doch lieber eine 6600GT oder eine 6800LE (gut zu übertakten) nehmen und in nächster Zeit das System drumherum aufrüsten (Mainboard, CPU, RAM, Netzteil...)

Bis denn dann...

Thomas
Tomacar ist offline   Mit Zitat antworten