Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2011, 19:53   #4 (permalink)
Unregistriert
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: RAID 5 vs. AHCI

Vielen Dank für die Infos. Kompetenz in Höchstform!

Ich habe mal eben nen Test durchlaufen lassen. Eigentlich mehrere.
Max 180-195 MB/s, Average 140-150 MB/s, Burst 180-230, bei 14,9 - 15,7 ms.
Die Ergebnisse schwanken stark. UND auffällig ist, dass meine "Benchmarklinie" extrem ausgezackt. Die von Dir, Dakarl ist fast ein Strich, ich hab da ein fiiiiiieeses Ausreissen nach oben und unten, was mich schließen läßt, dass einige Dienste arbeiten, während des Tests und mir "Performance" stehlen. Eigentlich sind die wichtigsten Sachen aber aus. Und ich glaube, das macht den Kohl im Alltag auch nicht fett.

Nun frage ich mich, wie der doch große Unterschied zu den T166 zustande kommen kann.

Die Platten sind

Seagate ST3500418AS (7200)
Seagate ST3500320AS (7200)

Samsung HD501LJ (7200)
Samsung HD502HI (5400)

(die Nonraids mal aussen vor gelassen).

ich betreibe Windows 7 64bit auf Asus M4A87TD Evo, was den 870er Chipsatz und die SB850 besitzt.
Eigentlich eine schnelle Basis, mit der ich erwarte, auch ohne besondere Vorkehrungen akzeptable Werte zu bekommen.
Ganz offensichtlich scheint da ja einiges zu bremsen. Sollte es die 502HI sein, die evtl. etwas wenig an Bandbreite liefert und das Nadelöhr ist?

Ich will mich ja nicht um ein paar MB streiten, aber 30MB avg. und über 150 MB im Burst ist schon heftig, wenn man bedenkt, dass die Barracuda Platten im Test besser da stehen, als die T166er. Auch die 3 ms Unterschied bei der Zugriffszeit fallen mir auf.
Woher kann sowas rühren? Ideen?
  Mit Zitat antworten