Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2018, 18:37   #7 (permalink)
Joshua
IT-Pro aus Leidenschaft
 
Benutzerbild von Joshua
 

Registriert seit: 28.10.2002
Beiträge: 1.437

Joshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekannt

Standard AW: Netzwerk-Switch -> Zyxel vs Netgear...

N'Abend.
Zitat:
Zitat von RSI Beitrag anzeigen
[…]Ich habe einen 5 Port Switch[…]
[…]Datentransfer im Netz trotz 1GB Netzwerk sehr schlecht sind[…]
[…]Ich habe einen Main-Server mit Filesharing im Netz (nfs + smb für Windows Clients) laufen[…]
Selbstbau oder was gekauftes? Ein NAS? Leistungsdaten wie CPU, RAM etc.? NIC des Servers kann Gigabit? Was heisst hier Filesharing, SMB-Zugriffe? Lesend? Schreibend? Videostreaming? Welches Protokoll?

Zitat:
[…] auf dem auch DNS/DHCP Server (linux mit dnsmasq) läuft, worüber ich auch so eine Art Pseudo-Black-List verwalte[…]
Also sowas wie PiHole?

Zitat:
[…]Ebenso läuft auf diesem Server 1-2 virtuelle Maschinen mit z.B. Windows und Linux Clients (Desktop).[…]
Und dazu verwendest du? VirtualBox? VMWare? Hyper-V? XEN?

"Zugriff" heisst dann lesend? Schreibend? Hast du Messwerte oder ist das eher so ein subjektives Empfindungsding, dass alles langsam ist?

Ich bin mir zu 99% sicher, dass der Austausch eines Switches hier nicht zur Lösung des Problems führt; dazu ist das Setup zu heterogen und es werden bisher keine belastbaren Messwerte genannt. Die Vermischung mehrerer Protokoll wie SMB, NFS usw. macht es auch nicht wirklich einfacher, das eigentliche Problem einzugrenzen.

Schau dir mal die Auslastung auf deinem Server an, also CPU, RAM, Plattenlast, wenn du zugreifst. Kommen da Spindelplatten oder SSDs zum Einsatz? RAID?

Cheers,
Joshua
select * from USERS where IQ > 60
0 rows returned.
Joshua ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (15.10.2018)