Thema: netzwerkkabel
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2019, 22:56   #2 (permalink)
Exit
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.612

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: netzwerkkabel

Ich habe leider absolut keine Ahnung was "K" sind. Ich tippe mal darauf, dass sie da "kByte" meinen, wobei 500kByte für ein Cat7 Kabel eher lächerlich erscheinen.


Durch ein Cat7 Kabel müssten eigentlich bis zu 10.000MBit (10 GBit/sec = 1200MByte/sec) transportiert werden können. Logischweise ist die übliche Netzwerkkonfig da eher limitierend und drosselt das ganze auf 1GBit/sec (120 MByte/sec).



Im 1GBit Bereich habe ich bisher noch keinerlei Probleme mit Kabel-Radien erlebt. Da würde ich eher auf ein unsauberes Crimpen tippen.


Sie können ja mal testen, ob es beim Ping zu Fehler kommt.
Dafür einfach mal die Konsole öffnen (Unten Links aufs Windows Icon klicken und dann CMD eintippen + Enter). Dort dann den Befehl "ping -t google.de" eingeben. Der pingt dabei unendlich "google.de" an. Dabei darf es zu keinen Problemen kommen. Per "STRG + C" Tastenkonfig können sie das abbrechen.


Wenn es zu Aussetzern (Fehlern) kommt, dann sollten Sie das Kabel kontrollieren.


Ansonsten falls möglich - ein fertiges Kabel verwenden. Das selber Crimpen birgt leider sehr viel Fehler Potential, wie ich am eigenen Leibe erfahren durfte.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten