TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2019, 13:07   #1 (permalink)
feroni
Gast
 

Beiträge: n/a

Ausrufezeichen netzwerkkabel

moin moin!
ich bin vor kurzem in eine Mietswohnung gezogen.
Um auch in meinem Büro einen LAN-Anschluss zu haben, habe ich selber ein cat7 Verlegekabel verlegt und die RJ45 Stecker montiert.

Mein Problem ist nun, dass durch das kabel nur 96k statt 500k durchkommen.
es muss am kabel liegen, da die gleichen Geräte direkt am Router die 500k empfangen.
Das Kabel wurde hinter einer Wand um die Ecke gebogen. Ich habe schon gelesen, dass es da Probleme geben kann. ich war aber sehr vorsichtig und kann mir nicht vorstellen, warum dies die Datenrate so signifikant drosselt

Als Router wird der Vodafone TG3442DE betrieben.
Das CAT7 Kabel ist ein:
DRAKA UC900 High Screen 23 Category 7 S/FTP 4P P Verified IEC 61156-5 LSHF 09 216915 809210321 (falls das was hilft)
RJ45 Stecker sind diese https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1 (ohne Werbung machen zu wollen)
Die Stecker wurden nach EIA/TIA 568B Standard verkabelt.

Ich bin kein kompletter Leihe, aber langsam weiß ich nicht weiter.
Hoffentlich konnte ich mit den Angaben angemessen auf mein Problem hinweisen.

mit freundlichem Gruß

Toni
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 22:56   #2 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.612

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: netzwerkkabel

Ich habe leider absolut keine Ahnung was "K" sind. Ich tippe mal darauf, dass sie da "kByte" meinen, wobei 500kByte für ein Cat7 Kabel eher lächerlich erscheinen.


Durch ein Cat7 Kabel müssten eigentlich bis zu 10.000MBit (10 GBit/sec = 1200MByte/sec) transportiert werden können. Logischweise ist die übliche Netzwerkkonfig da eher limitierend und drosselt das ganze auf 1GBit/sec (120 MByte/sec).



Im 1GBit Bereich habe ich bisher noch keinerlei Probleme mit Kabel-Radien erlebt. Da würde ich eher auf ein unsauberes Crimpen tippen.


Sie können ja mal testen, ob es beim Ping zu Fehler kommt.
Dafür einfach mal die Konsole öffnen (Unten Links aufs Windows Icon klicken und dann CMD eintippen + Enter). Dort dann den Befehl "ping -t google.de" eingeben. Der pingt dabei unendlich "google.de" an. Dabei darf es zu keinen Problemen kommen. Per "STRG + C" Tastenkonfig können sie das abbrechen.


Wenn es zu Aussetzern (Fehlern) kommt, dann sollten Sie das Kabel kontrollieren.


Ansonsten falls möglich - ein fertiges Kabel verwenden. Das selber Crimpen birgt leider sehr viel Fehler Potential, wie ich am eigenen Leibe erfahren durfte.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 07:03   #3 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.784

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Ich nehme an, dass mit 96k = 96 MBit/s gemeint sind, da diese Angabe in näherer Vergangenheit sehr gerne für DSL Geschwindigkeiten verwendet wird.

Meine Vermutung ist, dass nicht alle 8 Adern Durchgang haben und deshalb die Netzwerkkarte auf die Verwendung von 4 Adern zurückschaltet, was automatisch bedeutet, dass nur eine 100 MBit/s Verbindung hergestellt wird.
Für 1 GBit/s sind alle 8 Adern erforderlich. Das sollte auch einfach im Windows unter Adaptereinstellungen zu überprüfen sein.

MfG hoyy
hoyy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 09:05   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MD-Zeche
 

Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 453

MD-Zeche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: netzwerkkabel

Entweder nicht richtig aufgelegt die Adern oder falsch aufgelegt.
Wenn man die Kabel selbst crimpt sollte man auch bei den Steckern aufpassen die billig Dinger machen oft Probleme.
Ansonsten mal die Adern durchmessen, gibt dafür auch extra so ein kleines Gerät.
MD-Zeche ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 17:57   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.138

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Was noch niemand vorgeschlagen hat aber doch erst mal das naheliegendste zu prüfen wäre:
Mal auf (Win 10) Systemsteruerung -> alle Systemsteuerungselemente -> Netzwerkverbindungen gehen, Rechtsklick auf "Ethernet-Verbindung" -> Status
Dort wird dann die Verbindungsgeschwindigkeit angezeigt.

Wenn es nur 100 MBit/s sind, dann kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht, einige wurden schon genannt, ich fasse mal zusammen:
- Stecker mangelhaft montiert (Kontaktprobleme)
- Adern bei Steckermontage nicht nach der korrekten Reihenfolge aufgelegt

- Kabel beschädigt
- Kabel zu lang oder entlang von Störquellen (Stromkabel / Fernsehkabel) verlegt (wobei das eigentlich wirklich normal erst ab 10 GBit/s Probleme macht)
- Eines der Geräte unterstützt nur max. 100 MBit/s
- Eines der Geräte hat einen teilweise defekten Netzwerkadapter. Bis 100 MBit/s funktioniert er noch, bei 1GBit/s hat er aber Probleme (das hatte ich bereits bei 3 Geräten, kommt meiner Erfahrung nach häufig vor wenn die Geräte altern)
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2019, 21:23   #6 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.284

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Klingt fast so als wären 4 Adern beschädigt z.B. durch das "um die Ecke" biegen und dann fällt man halt auf Fast Ethernet zurück also 100 Mbit mit den 4 übrigen Adern.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 21:12   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.788

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: netzwerkkabel

Entschuldigung, dass ich dieses "uralte" Thema noch mal ausgrabe, aber ich habe gerade selbst ein Kabel gecrimpt, weil ich es leider nicht mehr verlegen konnte --> daher musste ich es durchschneiden und nen neuen Stecker ancrimpen. Sowohl bei Kabel als auch beim Stecker handelt es sich um Cat.5e



Ich stehe auch gerade vor dem Problem, dass die Verbindung zwar funktioniert, aber ich nur auf so um die 60-85mbit/s komme (normal sind 350-400mbit/s). Der Ping ist mit 25ms (+/-) okay und konstant.
Das Kabel hängt an einem Netgear GS105E und der sagt mir auch, dass nur die 100mbit Verbindung bei dem verwendetem Port besteht.



Folgende Fragen:


- Wie lang dürfen die Kabelenden maximal sein? Aktuell habe ich es so gecrimpt, dass zwischen Ende Schirmung und RJ45-Stecker eine Lücke von ca. 1cm klafft. Das wird zwar von der schwarzen Kunststoffabdeckung geschützt, ist aber nicht mehr geschirmt. Ist dieser Abstand schon zu groß, so dass das Kabel nicht "richtig gecrimpt" ist?


- Ich musste das Kabel leider etwas rabiat aus der bisherigen Verlegung zurück ziehen. In wiefern wird das Kabel beschädigt, wenn es um spitze Knicke gezogen wird? Löst sich dann die Verdrillung der einzelnen Adern auf, was zu Störungen führt oder was? - An einer Stelle habe ich dummerweise den Kunststoffmantel aufgescheuert, der Schirm ist aber nicht beschädigt.


Die Adernreihenfolge ist die richtige (mehrfach geprüft) und es liegen auch alle Andern richtig im Stecker bzw. sind durch die einschneidenden Pins des Steckers "durchbohrt". Es muss also entweder an der Beschädigung liegen, oder dass der Abstand zwischen Schirm und Stecker zu groß ist.


Wäre cool, wenn ihr mir da einen Hinweis geben könntet - die beschädigte Stelle könnte ich noch mal abschneiden und über ein Kopplungsstück anbinden. Aber ich will das Kabel nicht unnötig zerschneiden, wenn ich nur den Stecker falsch gecrimpt habe.
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 21:21   #8 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.284

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Also selbst wenn du die Reihenfolge der Adern versemmelt haben solltest gibt es normal die sog. Auto MDI/MDX Funktion in Switchen usw. die dafür sorgt das die Adern passen.

Bei direktem Anschluss ohne was dazwischen z.B. PC zu PC geht das meist nicht.

Was meinst du wie lang die Kabelenden sein dürfen?

Also grob müssten es 100m maximale Strecke sein ohne was dazwischen.

Normal ziehst du ja die Schirmung bis zum Stecker durch soweit ich mich erinner weil er das ganze auch stabilisiert.

Evtl. "zickt" auch nur die Netzwerkkarte rum.

Zum testen stelle die Verbindung in Adaptereigenschaften einmal manuell auf 1 GBit.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2021, 16:41   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.788

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: netzwerkkabel

Ich hab mal ein Foto davon gemacht, was ich mein:

https://img.tweakpc.de/image/ukq

Ich werde es nachher noch mal versuchen, dass ich die Ende kürze.


Edit: Habe den Fehler gefunden - hatte das falsche Werkzeug. Mit einem GBH18V-26 und einem 24er SDS Plus Bohrer konnte ich das Kabel jetzt ordentlich "crimpen". Nein ganz ehrlich, das ist ja eine rießengroße ******e.... Ich habe den Stecker so angecrimpt, dass der Schirm im Stecker endet --> damit Frage 1 ausgeschlossen. Dann habe ich das Kabel an einer Stelle abgeschnitten, wo es definitiv keine Beschädigungen hatte, weil es da noch schön ruhig hinter der Fußleiste lag. Dann den vierten Stecker angecrimpt. Natürlich wieder mit minimaler Länge bei den Aderenden. Alles perfekt reingeschoben und optisch sah es ganz okay auch - auch wenn die Pins die einzelnen Adern schräg durchbohrt haben. In allen Fällen, hat das nichts gebracht, war immer nur 100mbit tauglich und hat komischerweise nur am Switch funktioniert, nicht aber bei direkt angestecktem Laptop/Desktop. Hab jetzt mein 4m langes Cat6 Kabel durch das Loch in der Wand geschoben und werd mir für morgen ein neues Cat8 bestellen. Das leg ich dann wieder schick hinter die Fußleiste und dann habe ich Ruhe.

Geändert von MisterSchue (03.03.2021 um 19:07 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 20:34   #10 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.284

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Zur Not wäre so ein Flachbandkabel eine Lösung gewesen die kann man schön um die Ecken oder an Türen usw. verlegen.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 05:55   #11 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von wölfchen
 

Registriert seit: 10.09.2006
Beiträge: 357

wölfchen ist ein Lichtblickwölfchen ist ein Lichtblickwölfchen ist ein Lichtblickwölfchen ist ein Lichtblickwölfchen ist ein Lichtblick

Standard AW: netzwerkkabel

Das Problem ist meist weniger das Verlegen als der Durchgang durch eine Wand, um den Stecker durch zubekommen benötist ein deutlich größeres Loch als für das reine Kabel.
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.
wölfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 17:40   #12 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.284

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Ja das ist mir klar Bohrlöcher wachsen nicht auf den Bäumen...

Es gibt auch werkzeuglose Alternativen um Stecker auf LAN Kabel zu bekommen z.B. :

https://www.ebay.de/itm/2x-Netzwerk-...k/382256166674
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2021, 22:45   #13 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.138

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: netzwerkkabel

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Ich hab mal ein Foto davon gemacht, was ich mein:

https://img.tweakpc.de/image/ukq
Wenn du jetzt schon ein dickeres Loch gebohrt hast, ist es zwar wahrscheinlich zu spät...


... aber das Problem bei dir ist wohl einfach folgendes:
Du hast an ein geschirmtes Kabel einen ungeschirmten (Kuststoff-) Stecker angecrimpt. Dadurch wird die Schirmung natürlich unterbrochen.
Geschirmte Kabel machen nur Sinn, wenn man am Ende auch einen geschirmten Stecker mit Metallhülle anbringt.

Denn nur dann wird auch die Schirmung elektrisch leitfähig mit der RJ-45-Buchse am Gerät verbunden.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
netzwerkkabel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hdmi und netzwerkkabel unterputz... nonoe Sonstige Hardware 5 17.02.2013 15:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved