Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.06.2019, 23:54   #1 (permalink)
BigLA
Neuling
 

Registriert seit: 22.06.2019
Beiträge: 2

BigLA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Chieftec Chieftronic G1 im Test

Hallo an alle!

Ich habe gedacht, dass eine News bzw. Test kommentiert werden kann, habe einen entsprechenden Eintrag etc. aber nicht gefunden.

Ich wollte, auch wenn der Text vom 24.04.19 ist, 2 Dinge anmerken bzw. Fragen!

Zum einen: Das Gehäuse bzw. Grundgerüst ist baugleich mit dem Sharkoon Gehäuse Night Shark und Pure Steel (mit Variationen von 5,25" Schacht und diversen LED-Versionen).
Auch ein anderer Hersteller (habe ich gerade nicht im Kopf) nutzt ein Ähnlichen Aufbau.

Natürlich gibt es Detail-Unterschiede (andere Farben, andere Lüfter/LED-Steuerungen, andere Fronten und Knöpfe/USB-Anschlüsse an anderer Position)
Ich fände solche Informationen schon interessant und sollten ggf. berücksichtigt werden.

Zum zweiten: weiss jemand, wer der eigentliche Produzent bzw. Hersteller ist, oder ist das einfach ein 08/15 China-Hersteller, der auf Wunsch von Hersteller X produziert und andere ggf. dieses Design/Aufbau dann auch einfach nutzen kann?

Denn eigentlich kann man ja dann nicht mehr von einem Hersteller-Eigenen Design sprechen, sondern nur noch von "Modifikationen" verschiedener Hersteller.

P.S. Die Lüfter/LED-Steuerung von Chieftec scheint etwas besser zu sein und ist auch sinnvoller positioniert als beim Sharkoon...dafür fällt beim Chieftec 1 möglicher 3,5"-Platz weg..


Fazit (meine persönliche Meinung): Es gibt kaum noch (wenn überhaupt) gescheite Gehäuse bzw. Hersteller und es ist fast alles billiger Einheitsbrei mit Variationen. ich kann mich als PC-Opi an die Anfänge erinnern und da waren neue Gehäuse mit Innovationen auch Qualitativ deutlich über den heutigen 75-150€ Gehäusen, sah man ja auch selbst beim Chieftec CS601, was seiner zeit hochwertig verarbeitet war, was dann aber mit den Jahren in Sachen Innovationen meilenweit zurück lag und Qualitativ extrem nachgelassen hatte..
Heute ein gescheites Gehäuse zu finden ist fast genauso wie Lotto-spielen
BigLA ist offline   Mit Zitat antworten