Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2020, 13:03   #9 (permalink)
MisterSchue
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.713

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Die RX Vega 56 ist inzwischen auch bald 3 Jahre alt. Die nVidia 1070 wird wohl etwas zu teuer. Die RX 5600XT wirkt derzeit sympathisch.

RX Vega 56 und GTX 1070 sind einfach Quatsch. Mit Verlaub, aber das ist völlig eingestaubte Technik, die es nicht mehr für einen vernünftigen Preis gibt. Das hat ein wenig von Leichenfledderei.



Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Na mal schauen, was hier noch kommt.

Momentan nicht mehr viel.


Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Zumal die ehemals junge Dame seit ewigen Zeiten Fan von auf nVidia ist und derzeit eine sich in den Ranglisten noch wacker schlagende 970 nutzt.

Ja solche unbelehrbaren Personen soll es geben. Manchmal muss man aber auch das ausprobieren, was man nicht kennt bzw. die Markenbrille mal absetzen. Wobei man mit GTX 1660 Super/Ti und RX 5600 XT in beiden Fällen nichts falsch macht. Edit: Mit dem neusten BIOS-Update ist die RX 5600 XT sogar noch mal im Schnitt 10% schneller - https://www.computerbase.de/2020-01/...on-rx-5600-xt/.


Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Wobei derzeit, wegen der Preisentwicklung bei einigen Komponenten, der Auftrag sowieso auf Eis gelegt wurde.
*
Das Mainboard steht jedenfalls fest:
ASUS TUF Gaming X570-Plus. Angeblich soll dort der M2-Platz etwas bessere Kühlung bekommen.

Ganz ehrlich ein 225€ Mainboard in den Spielerechner einer "ehemals jungen Dame" (was auch immer das heißen soll) und dann nur einen Ryzen 7 3700X - der zu 99,8%-iger Wahrscheinlichkeit niemals übertaktet wird - ist Geldverschwendung. Ich kenne ja die restliche Konfiguration nicht, aber ich vermute mal, dass nicht mehr als 4x SATA Ports + 2x M.2 Ports benötigt werden - wird wohl wieder so ne Standard-Konfiguration aus 1x Laufwerk + 1x SSD + 1x HDD sein.


Jetzt kommt bestimmt das PCIe 4.0-Argument. Ja PCIe 4.0 kann einen Vorteil bieten, je nach Situation und Grafikkarte im genannten Preisbereich bis zu 10% (PC Games Hardware Test mit RX 5500 XT). Es kann aber auch fast garnichts bringen - https://www.pcgameshardware.de/Radeo...vs-40-1331990/



Also lieber ein B450-Board (bspw. Asrock AB450M Pro4) einbauen und sich 150€ sparen. Dann klappt es auch mit den restlichen Komponenten, einer noch dickeren Grafikkarte und ggf. dem Nachbarn (falls Bedarf besteht).
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma

Geändert von MisterSchue (28.02.2020 um 14:04 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten