TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2020, 16:36   #1 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 19.02.2020
Beiträge: 62

K7S8X zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit

Standard ? Alternative zu GTX 1660TI

Ich soll für jemanden einen einfachen Spiele-PC bauen, der aber auch für Office massiv genutzt wird. Wobei nur FullHD 1920*1080 benötigt wird und keine ultimativen Gewaltzocker gespielt werden.
Nun sind Spiele-Möhren wirklich nicht meine Welt. Derzeit ist man dort noch mit Win7 - i7 4700 und einer GTX970 sehr zufrieden. Die neue Kiste mit W10P wird mal wieder AMD mit R7 3700X, X570-Board.
*
Welche Alternativen seht Ihr zur von mir angedachten GTX 1660TI mit vergleichbarerem Leistung-Preis-Verhältnis?
K7S8X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 16:47   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.056

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

also 200-250€

da bleibt bei AMD nur die RX 580, die Geforce 1060 GTX und TOp wäre auch noch die RX Vega 56 wenn man sie noch günstig bekommt.
Nachteil bei Vega das NT muss 600W haben und gut sein kein Noname schrott.

Alternativ lohnt sich vielleicht gebraucht eine RX480, RX570 oder 580 zu suchen, die gibt es manchmal hinterher geworfen.

Mein Tipp wäre eine RX580 für FHD top und mit 150€ relativ günstig
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 12:22   #3 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.094

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Edit:

Ich habe gerade mal die GTX 970 mit der RX 580 verglichen diese Karten sind derart nah beinander das ich die RX 580 NICHT als Upgrade empfehlen kann.

Geändert von Tweak-IT (27.02.2020 um 15:46 Uhr)
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
K7S8X (20.02.2020)
Alt 20.02.2020, 20:29   #4 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 19.02.2020
Beiträge: 62

K7S8X zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Na dann werde ich mal die Auftraggeberin bitten sich mit dem Thema RX580 zu beschäftigen. Die jungen Dame hat mit 9 Jahren mit Computern begonnen - damals auf einem VOBIS HIGHSCREEN Kompakt Serie III. Seit dem 12. Lebensjahr ist sie Fan von Computerspielen - ihr erster eigener PC hatte ein MB-8433UUD als mainboard. Nur selber bauen macht sie nicht. Sie hat derzeit einen sehr guten NEC als TFT.
K7S8X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 12:29   #5 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
[...] die RX Vega 56 wenn man sie noch günstig bekommt.
Nachteil bei Vega das NT muss 600W haben und gut sein kein Noname schrott.

Diese Aussage ist nachweislich falsch. Ich habe ein 550W Superflower Gold und habe meine RX Vega 56 auch problemlos mit völlig übertriebenen Max-OC betrieben. Dabei hat der ganze Computer (inkl. Max-OC-Ryzen 5 1400) keine 500 Watt gezogen. Also kommt man bei normaler Einstellung auch mit einem 500 Watt Netzteil aus. Bei Noname gehe ich aber mit - das war noch nie ne gute Idee. ^^


@RX 580:
Wie kommt ihr auf die Idee die RX 580 (Leute das ist 4 ... vier ... VIER!!! Jahre alte Technik) als Alternative zur GTX 1660 Ti zu nennen? Ich mein da sind einfach mal 30% Unterschied dazwischen. Zudem liegt die GTX 1660 Ti nicht im Preisbereich 200 - 250€ sondern um die 300€ (+/- 20€). Die einzige sinnvolle Alternative ist in meinen Augen die AMD RX 5600 XT (allen voran die Sapphire RX 5600 XT Pulse), die es für ebenfalls 300€ gibt, aber mehr Leistung bietet. Alternative 2: GTX 1660 Super - gleiche Leistung für günstigeren Kurs.
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma

Geändert von MisterSchue (21.02.2020 um 12:40 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Raffnix (22.02.2020), sp (23.02.2020), Tweak-IT (27.02.2020)
Alt 27.02.2020, 15:42   #6 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.094

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Nach erneuter Recherche habe ich meinen Thread angepasst.

Eine echte Alternative wäre eine 1070 oder auch eine RX 56 Vega oder die erwähnte RX 5600.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
K7S8X (27.02.2020)
Alt 27.02.2020, 18:05   #7 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 19.02.2020
Beiträge: 62

K7S8X zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Die RX Vega 56 ist inzwischen auch bald 3 Jahre alt. Die nVidia 1070 wird wohl etwas zu teuer. Die RX 5600XT wirkt derzeit sympathisch. Na mal schauen, was hier noch kommt. Zumal die ehemals junge Dame seit ewigen Zeiten Fan von auf nVidia ist und derzeit eine sich in den Ranglisten noch wacker schlagende 970 nutzt.
Wobei derzeit, wegen der Preisentwicklung bei einigen Komponenten, der Auftrag sowieso auf Eis gelegt wurde.
*
Das Mainboard steht jedenfalls fest:
ASUS TUF Gaming X570-Plus. Angeblich soll dort der M2-Platz etwas bessere Kühlung bekommen. Denn dort soll eine 1 TB Corsair Force Series MP 600 arbeiten. Die macht sich in den Benchmurks wohl ganz gut
K7S8X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 00:57   #8 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Denn dort soll eine 1 TB Corsair Force Series MP 600 arbeiten. Die macht sich in den Benchmurks wohl ganz gut

Aber auch nur da, in der Praxis merkst du davon leider nichts

Bei den aktuellen Preisen würde ich mir das schenken. und lieber die MP520 nehmen, oder warten bis es wieder billiger wird.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 13:03   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Die RX Vega 56 ist inzwischen auch bald 3 Jahre alt. Die nVidia 1070 wird wohl etwas zu teuer. Die RX 5600XT wirkt derzeit sympathisch.

RX Vega 56 und GTX 1070 sind einfach Quatsch. Mit Verlaub, aber das ist völlig eingestaubte Technik, die es nicht mehr für einen vernünftigen Preis gibt. Das hat ein wenig von Leichenfledderei.



Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Na mal schauen, was hier noch kommt.

Momentan nicht mehr viel.


Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Zumal die ehemals junge Dame seit ewigen Zeiten Fan von auf nVidia ist und derzeit eine sich in den Ranglisten noch wacker schlagende 970 nutzt.

Ja solche unbelehrbaren Personen soll es geben. Manchmal muss man aber auch das ausprobieren, was man nicht kennt bzw. die Markenbrille mal absetzen. Wobei man mit GTX 1660 Super/Ti und RX 5600 XT in beiden Fällen nichts falsch macht. Edit: Mit dem neusten BIOS-Update ist die RX 5600 XT sogar noch mal im Schnitt 10% schneller - https://www.computerbase.de/2020-01/...on-rx-5600-xt/.


Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Wobei derzeit, wegen der Preisentwicklung bei einigen Komponenten, der Auftrag sowieso auf Eis gelegt wurde.
*
Das Mainboard steht jedenfalls fest:
ASUS TUF Gaming X570-Plus. Angeblich soll dort der M2-Platz etwas bessere Kühlung bekommen.

Ganz ehrlich ein 225€ Mainboard in den Spielerechner einer "ehemals jungen Dame" (was auch immer das heißen soll) und dann nur einen Ryzen 7 3700X - der zu 99,8%-iger Wahrscheinlichkeit niemals übertaktet wird - ist Geldverschwendung. Ich kenne ja die restliche Konfiguration nicht, aber ich vermute mal, dass nicht mehr als 4x SATA Ports + 2x M.2 Ports benötigt werden - wird wohl wieder so ne Standard-Konfiguration aus 1x Laufwerk + 1x SSD + 1x HDD sein.


Jetzt kommt bestimmt das PCIe 4.0-Argument. Ja PCIe 4.0 kann einen Vorteil bieten, je nach Situation und Grafikkarte im genannten Preisbereich bis zu 10% (PC Games Hardware Test mit RX 5500 XT). Es kann aber auch fast garnichts bringen - https://www.pcgameshardware.de/Radeo...vs-40-1331990/



Also lieber ein B450-Board (bspw. Asrock AB450M Pro4) einbauen und sich 150€ sparen. Dann klappt es auch mit den restlichen Komponenten, einer noch dickeren Grafikkarte und ggf. dem Nachbarn (falls Bedarf besteht).

Geändert von MisterSchue (28.02.2020 um 14:04 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 16:15   #10 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 19.02.2020
Beiträge: 62

K7S8X zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Ein B450-Board wird es bestimmt nicht. Denn bekanntlich laufen die erst ab einer bestimmtem BIOS-Version mit den Ryzen 3000. Und bisher habe ich keinen Händler gefunden, der bereit ist ohne 35 Euro Zusatzkosten mal auf den 4 stelligen Aufkleber/Aufdruck auf den Karton zu kucken hinsichtlich BIOS-Version. Und da hier bisher auch kein Ryzen älter als 3000 rumliegt, kann ich leider nicht selber das BIOS updaten.
Dazu kommt, so ein PC muss dort viele Jahre zuverlässig jeden Tag 18 h nutzbar sein. Nicht nur für Spiele. Und deshalb kommen veraltete Chipsätze nicht in Frage. Sondern nur solche, wo die Aufrüstchancen am Besten sind. Die Grafikkarte wird dort vermutlich sowieso in 3 Jahren ersetzt, bisher hat dort noch keine Grafikkarte länger als 3 Jahre durchgehalten.
Übrigens: es kommt noch eine zweite SSD rein (1TB bis 2 TB), 2 HD a 4 TB und 2 optische Laufwerke. Dazu 1x Drucker, 1x mfp, Webcam, 1x Spezial-Scanner, 1x Spezial-Drucker und weiterer Spezialkram. Dazu 2 gute NEC 24 Zoll als TFT.
*
Mit dem Nachbarn klappt es dort nie: die sitzt mit cMS im Rollstuhl.
K7S8X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 11:15   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.721

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Zitat:
Zitat von K7S8X Beitrag anzeigen
Übrigens: es kommt noch eine zweite SSD rein (1TB bis 2 TB), 2 HD a 4 TB und 2 optische Laufwerke. Dazu 1x Drucker, 1x mfp, Webcam, 1x Spezial-Scanner, 1x Spezial-Drucker und weiterer Spezialkram. Dazu 2 gute NEC 24 Zoll als TFT.

Okay bei 5-6 benötigten SATA Ports macht sich X570 in der Tat besser.



Bezüglich langlebigkeit der Chipsätze - in meinen B350 kann ich immer noch einen Ryzen 9 3950X draufstecken. Damit wäre man wohl für die nächsten 6 Jahre leistungstechnik befriedigt.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2020, 17:42   #12 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 19.02.2020
Beiträge: 62

K7S8X zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit

Standard AW: ? Alternative zu GTX 1660TI

Frage:
sind Systeme mit RX5600XT dank dem problematischem Radeon-Treiber auch von dem Black Screen betroffen? Ich habe da bisher keine Praxis.
Was ich verbaue sind Grafikkarten maximal mit dem nVidia 1030, vorher zumeist mit GT610. Normalerweise genügt on Board. Aber der Menschen Wille ist nun mal Ihr Himmelreich.
K7S8X ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
1660ti, alternative, gtx


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Phenom II X4 955 Alternative Kivant Prozessoren 8 08.03.2015 13:48
Speedmanager -->Alternative? Zyrano Windows & Programme 3 22.05.2006 13:03
ClipInc-Alternative Kernel Audio und Video 0 31.07.2005 21:44
Alternative zu Net-Limiter? Zyrano Windows & Programme 1 01.06.2005 09:40
Alternative zu PQ VolumeManager? Gast Windows & Programme 0 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved