Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2020, 18:18   #4 (permalink)
Staubwedel
PC Schrauber
 

Registriert seit: 04.08.2016
Beiträge: 151

Staubwedel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Klassenfrage bei Netzteilen oder wieviel ist genug?

Manche kaufen eben emotional, ein Platinum/Titanium-Netzteil hat eben eine bessere Effizienz und meist auch neuere Technik,ist evtl. in der gleichen Leistungsklasse leiser da weniger Abwärme.


Dazu längere Garantie, evtl. bessere Kabelausstattung, bessere/haltbarere Lüfter. Manchmal auch edleres Gehäuse, schönere Kabel


Ein teures Netzteil kann für bestimmte Usergruppen schon Sinn machen.


Das wollen die Hersteller eben abdecken,jeder soll was finden.


Betrachtet man die Sache nüchtern spricht jedoch wenig für die Luxusserien. Im Normalfall siehst du das Ding nicht da im PC, die höhere Effizienz wird wahrscheinlich den Kaufpreis-Unterschied nie wettmachen wenn nicht in 24/7-Betrieb.



Ich fahre ganz gut mit Netzteilen diverser Marken im mittleren Preissegment. Ich informiere mich vor den Kauf, am liebsten auf Seiten die das Ding auch mal auseinandernehmen und auf verbaute Komponenten eingehen.


Bei einem Ausfall (das berüchtigte be quiet E5) in knapp 13 Jahren bei über 30 PCs (nicht nur eigene, aber welche die ich betreue/betreut habe) lag ich wohl gut mit meiner Wahl.
Staubwedel ist gerade online   Mit Zitat antworten